Butler, Law & LaBeouf mit Vollbart
Zottel statt Schönling

Ein Mann muss laut der Bibel drei Dinge im Leben tun: Ein Haus bauen, einen Baum pflanzen und einen Sohn zeugen. Die Hollywood-Stars ergänzen diese Liste um: einen Vollbart wachsen lassen. Gerade für besonders gut aussehende Exemplare der männlichen Spezies gilt es, sich von Zeit zu Zeit eine stattliche Gesichtshecke sprießen zu lassen – denn immer nur ein Beau sein, das will selbst Jude Law nicht!

  • 1/12

    Foto: Getty Images

    Promi-Männer im Rauschebart-Look

    Ein Bart, zwei Gesichter: Jude Law im aktuellen Struppig-Look


Sienna Miller (29) war bis Februar 2011 mit dem britischen Schauspieler Jude Law (38) liiert, bekanntermaßen einer der schönsten Männer Großbritanniens, ach was,  der ganzen Welt. Da wundert man sich über ihre neueste Eroberung. Seit April datet die Blondine ihren Theater-Kollegen Tom Sturridge (25). Und der sieht mit seinem zerzausten Bart beinahe ungepflegt aus. STYLEBOOK hat in den Foto-Archiven gekramt und festgestellt: Unterm Bart versteckt sich oft ein äußerst apartes Gesicht mit feinen Zügen.
 
Anscheinend hat Jude Law das neue Beuteschema seiner Ex-Verlobten jedoch zu denken gegeben: Seit neuestem rasiert sich auch Law nicht mehr und dürfte, wenn er so weiter macht, spätestens an Weihnachten wie ein kanadischer Holzfäller aussehen.
 
„Transformers“-Star Shia LaBeouf (25) lässt sowohl seine Haare, als auch seinen Bart wachsen. Das Risiko, dass er bald wie eine Vogelscheuche aussieht, scheint kalkuliert. „Transformers 3“, die Fortsetzung der erfolgreichen Roboter-Saga, hat weltweit schon mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt. Jetzt will sich der gebürtige Amerikaner von seinem Image als der „nächste Tom Hanks“ frei strampeln und hofft auf neue Rollen, in denen er zur Abwechslung nicht den netten Jungen von nebenan spielt.
 
„Avatar“-Star Sam Worthington (35) hat es schon geschafft: Er steht gerade für den Surfer-Film „Drift“ vor der Kamera. Da gehören salzverkrustete Zotteln sowohl auf dem Kopf als auch am Kinn zum Look. Wobei, als gebürtiger Australier dürfte der Schauspieler an sich eine relaxte Einstellung in Sachen Schönheitspflege haben.

 
Dass der Bart eines Tages auch wieder runter kommt, zeigt das aktuelle Beispiel von Jon Hamm (40). Der „Mad Men“-Star trug den Sommer über einen beachtlichen Rauschebart und war beinahe nicht wieder zu erkennen. So ging es zumindest Rachel Bilson (29), die vor einer Kaffeebude in Los Angeles erst einmal an ihrem Kollegen vorbei lief. Jetzt bald beginnen die Dreharbeiten für die neuen „Mad Men“-Folgen. Jon Hamm hat einen Vertrag für die nächsten drei Staffeln unterschrieben. Für die Rolle des rasend gutaussehenden Werbers Don Draper kassiert er 250.000 US-Dollar – pro Folge. Da rasiert man sich doch gerne.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!


 

Kommentare


Blogs