„Prisoners“-Star Hugh Jackman pfeift auf Ruhm
Familienmensch durch und durch

Glückwunsch, Hugh Jackman (44)! Mit seinem Kino-Drama „Prisoners“ steht der Hollywood-Star aktuell auf Platz eins der US-Kinocharts. Doch interessiert ihn das überhaupt? Schließlich gibt es wichtigere Dinge, als die Karriere.

Obwohl Hugh Jackman derzeit einer der angesagtesten Kinostars in Hollywood ist – dieses Jahr war er sogar für einen Oscar nominiert – zählen für den sympathischen Frauenschwarm ganz andere Dinge im Leben, als Anerkennung durch Awards: Seine Familie und seine Ehefrau Deborra-Lee Furness (57) stehen immer an erster Stelle.

Anzeige

Dem „Sunday Telegraph“ erzählt er jetzt: „Hand aufs Herz, als ich die Oscars 2009 moderiert habe, war das ein Reminder für mich, was wirklich wichtig ist und das all der Rest, die Awards, das Geld, der Ruhm, einfach kommen und gehen.“

Dass Hollywood ein schnelllebiges Geschäft ist, das weiß Hugh Jackman mittlerweile nur allzu gut. Ganz weise resümiert der „Prisoners“-Darsteller deshalb: „Es gibt Zeiten, da bin ich total angesagt und dann bin ich es auch wieder nicht. Aber Debs und meine Kinder sind das, was mir wirklich wichtig ist.“

Hugh Jackman und seine Debs, wie er seine Frau liebevoll nennt, sind mittlerweile seit 1996 ein verheiratetes Paar. Zwei Adoptivkinder, Ava und Oscar, machten das Familienglück schließlich komplett.


Kommentare


Blogs