Stars: Prinz Harry und Cressida Bonas getrennt
Liebes-Aus statt Hochzeit

Noch vor Kurzem gab es Hochzeitsgerüchte um Prinz Harry (29) und seine Freundin Cressida Bonas (25) – doch diese scheinen sich nun erledigt zu haben. Das Paar soll sich nach zwei Jahren Beziehung getrennt haben.

Prinz Harry ist angeblich wieder solo. Wie der britische „Telegraph“ berichtet, haben der kleine Bruder von Prinz William (31) und seine Freundin Cressida Bonas sich getrennt.

Anzeige

In den vergangenen zwei Jahren bauten die beiden eine Beziehung auf, ließen sich aber in der Öffentlichkeit nur selten zusammen blicken. Offenbar soll der jungen Britin der Druck zu groß geworden sein. Als dann die Verlobungs- und Hochzeitsgerüchte immer lauter wurden, konnte Cressida Bonas die ständige Belagerung der Medien nicht mehr ertragen, heißt es.

Nach Angaben eines Insiders sollen Prinz Harry und die Blondine nun erst einmal eine Pause eingelegt haben, um durchzuatmen. Ein Liebes-Comeback schließt der gut unterrichtete Freund nicht aus. Ein anderer Kumpel von Prinz Harry geht aber eher von einer endgültigen Trennung aus. „Es ist sehr traurig, dass sie sich zu einer Trennung entschieden haben, aber sie ist sehr freundschaftlich abgelaufen und sie werden gute Freunde bleiben“, verrät er dem „Telegraph“.

Die Quelle meint weiter: „Es ist praktisch unmöglich eine erfolgreiche Romanze und Beziehung zu haben, wenn man im Fokus der gesamten Weltpresse steht.“ Während das auf Prinz Harry und Cressida Bonas wohl zutrifft, gibt es zum Glück aber auch Promis, denen das Rampenlicht privat nichts anhaben kann. Immerhin scheinen Prinz William und seine Kate (32) im Großen und Ganzen gut mit der medialen Aufmerksamkeit zurechtzukommen.



Blogs