Prinz Harry feiert 30. Geburtstag
Royale Party verschoben

Happy Birthday, Prinz Harry! Der Sohn von Prinzessin Diana († 36) wird heute 30 Jahre alt. Eine große Feier schmeißt der berüchtigte Party-Prinz aber nicht. Angeblich sagte er die Sause aus Rücksicht auf die schwangere Kate Middleton (32) ab – scheint so, als wäre Harry wirklich reifer geworden.

Obwohl sich bei den britischen Royals derzeit alles um die schwangere Kate Middleton dreht, steht heute mal ein anderes Familienmitglied im Mittelpunkt: Prinz Harry feiert seinen 30. Geburtstag. Der Sohn von Lady Diana und Prinz Charles (65) wurde am 15. September 1986 geboren – und ist somit nur knapp zwei Jahre jünger als sein älterer Bruder Prinz William (32).

Anzeige


Obwohl Prinz Harry dafür bekannt ist, wilde Partys zu schmeißen, will er seinem 30. Geburtstag anscheinend eher ruhig angehen. Nach Angaben der britischen Zeitung „Mirror“ hatte der Rotschopf ursprünglich bloß ein kleines Bankett mit seinen engsten Freunden geplant. Nun soll er aber sogar diese Feier abgesagt haben. Das Essen sollte in dem neu renovierten Appartement von Kate Middleton und Prinz William im Kensington Palast stattfinden, aber die Herzogin leidet momentan sehr an ihrer Schwangerschafts-Übelkeit. Daher habe Prinz Harry seine Party kurzerhand abgesagt.
 
„Harry hatte keinen Zweifel daran, dass die Feier verschoben werden sollte, obwohl die 30 ein wichtiger Meilenstein ist“, berichtet ein Bekannter des Geburtstagskindes. „Kate hat einen Großteil von Harrys Party organisiert, und als sie krank wurde, empfand er es als falsch, das Essen dennoch stattfinden zu lassen.“ Zu den Gästen der Feier sollte neben den Cousinen von Prinz Harry auch seine vermeintliche neue Freundin Camilla Thurlow (25) zählen. Diese wird ihrem Liebsten aber vermutlich auch ohne große Party zum Geburtstag gratulieren. Alle anderen Freunde müssen sich noch etwas gedulden, ein Alternativ-Termin für die Feier steht noch aus. Aber: „Er hat allen seinen Freunden versprochen, dass er seinen 30. Geburtstag sobald es passt nachfeiern wird.“


Kommentare


Blogs