Nackt-Aufnahmen der jungen Queen of Pop
Madonna wie Gott sie schuf

Ein neuer Bildband enthüllt bis dato unveröffentlichte Nacktaufnahmen der Queen of Pop (57) von 1979. Vor dem offiziellen Verkaufsstart zeigt STYLEBOOK.de schon jetzt einen exklusiven Blick auf die Fotos!

Dunkelbraune Locken  – und diese charakteristischen, buschigen Augenbrauen – nanu, wer kommt uns denn da so bekannt vor? Hat Madonnas Tochter Lourdes (18) nun ihren ersten Nackt-Skandal gelandet? Nein! Es ist ihre Mutter selbst, die uns hier ihren blanken Busen präsentiert – geschmackvoll in Schwarz-Weiß in Szene gesetzt.

  • Madonna_Nudes_II

    Foto: DAAB Media

    Da war was im Busch: Madonna mit 21, als Bikini-Waxing noch kein Trend war

„Madonna Nudes II“ (DAAB Verlag, 19,95 Euro), der Nachfolger des in den 90er-Jahren veröffentlichten Bildbands „Madonna Nudes“, zeigt zahlreiche, vor kurzem neu entdeckte und bisher nie gesehene Aktfotos der Queen of Pop. Entstanden sind die Bilder im Jahr 1979 – der Fotograf Martin H.M. Schreiber lichtete die damals noch unbekannte Madonna in seinem Fotostudio ab.

  • Madonna_Nudes_II

    Foto: DAAB Media

    Dieser Busen kann sich sehen lassen

Fast wirkt es so, als wäre die zum Aufnahmezeitpunkt erst 21-Jährige noch ein wenig prüder gewesen, als in späteren Jahren. Zaghaft bedeckt sie auf einigen Bildern ihre Brüste mit ihren Händen. War Madonna vor ihrem großen Durchbruch, den sie nur fünf Jahre später mit ihrem Song „Like a Virgin“ – wie passend! – schaffte, etwa ein wenig schüchtern? Bei diesem Traumkörper überhaupt nicht angebracht, wie wir finden!

  • Madonna_Nudes_II

    Foto: DAAB Media

    Dieser Rücken kann entzücken!

Die ganzen Schönheits-OPs und ihren ausgeprägten Magerwahn hätte sich das Material Girl getrost sparen können. So natürlich hätte sie später wohl auch noch toll ausgesehen!

Anzeige

Kommentare


Blogs