Stars: Justin Bieber jetzt auch ein Dieb?
Polizei ermittelt wegen Raubes

Justin Bieber (20) hat schon wieder Ärger mit der Polizei: Nachdem bereits mehrere Verfahren gegen den Popstar laufen, soll er nun erneut mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein. Angeblich hat der Teeniestar eine Frau beraubt.

Die Skandale um Justin Bieber wollen einfach nicht abreißen. Erst im Januar wurde der Sänger von der Polizei festgenommen, weil er betrunken hinter dem Steuer gesessen und auch noch an einem illegalen Autorennen teilgenommen haben soll. Nun ermitteln die Gesetzeshüter erneut gegen den Teeniestar, wie das amerikanische Newsportal „TMZ“ berichtet. Ihm wird versuchter Raub vorgeworfen.

Anzeige

Am Montagabend hat sich Justin Bieber mit ein paar Freunden in einem Freizeitpark aufgehalten, als es zu Streitereien mit einer anderen Gruppe von jungen Männern gekommen ist. Eine Frau versuchte mit ihrem Handy Fotos von dem Geschehen zu machen. Daraufhin bat Bieber sie, ihm das Telefon zu geben. Als die Dame sich weigerte, wurde schritt der Sänger zur Tat:

Nach Angaben der Frau griff Justin einfach in ihre Handtasche und nahm ihr Telefon. Es kam zu einer Rangelei mit der Dame und Bieber gab ihr das Handy erst zurück, nachdem er ohne PIN-Code keinen Zugriff auf ihre Daten bekam. Er forderte sie erneut auf, die geschossenen Fotos zu löschen. Als die Betroffene zeigte, dass sie kein einziges Bild gemacht hat, soll Bieber sie beleidigt haben.

„TMZ“ bestätigte, dass die Frau eine Klage gegen Justin Bieber eingereicht hat. Ob es auch hier zu einem Verfahren gegen den Ex von Selena Gomez (21) kommt?


Kommentare


Blogs