Pirelli-Kalender 2014 feiert Jubiläum: Erste heiße Fotos

Foto: Peter Lindbergh for Pirelli Calendar 50th Anniversary

Thema

Pirelli-Kalender feiert Geburtstag mit Topmodels
Mit 50 heißer denn je

Er ist der berühmteste Kalender der Welt, für den sich jedes Model gerne auszieht und jeder Fotograf sofort die Kamera zückt. Jetzt feiert Pirelli den 50. Geburtstag seines kultigen Marketing-Objekts. Aus diesem Anlass posieren die schönsten Topmodels für den italienischen Reifenhersteller. So lassen sich Jubiläen feiern!

  • Pirelli feiert 50.Geburstag

    1/10

    Foto: Peter Lindbergh for Pirelli Calendar 50th Anniversary

    Happy Birthday!

    50? Ist doch kein Alter! Der Pirelli-Kalender wird zwar ein halbes Jahrhundert alt – sieht aber sexy aus wie nie, wie dieses Bild von Star-Fotograf Peter Lindbergh zeigt. Es gratulieren (von l.) Alessandra Ambrosio, Helena Christensen, Karolina Kurkova, Isabeli Fotana, Alek Wek und Miranda Kerr

Miranda Kerr (30), Alessandra Ambrosio (32), Helena Christensen (44), Alek Wek (36), Karolina Kurkova (29) & Isabeli Fontana (30) – was sich hier liest wie das Who is who der Topmodels sind die Protagonistinnen des neuen Pirelli-Kalenders für 2014. Der erscheint zwar erst im November, doch anlässlich des 50. Jubiläums wurde jetzt ein Shooting veröffentlicht.
 
So richtig nackte Tatsachen gibt es auf den Fotos der Star-Fotografen Patrick Demarchelier und Peter Lindbergh zwar nicht zu sehen, die Models sind eher etwas „underdressed“, aber nicht weniger erotisch. Ob die Damen im fertigen Kalender weniger anhaben? Abwarten! Bisher ist weder bekannt, wer die 2014 Edition fotografieren noch wer dafür posieren wird.

Enthüllt wird dieses Geheimnis am 21. November in Mailand. Kurz darauf dürfen dann 20.000 handverlesene VIPs weltweit den Kalender in ihren Händen halten. Bis heute ist das Objekt der Begierde nämlich nicht käuflich erwerblich und nur einigen Auserwählten vorbehalten.
 
Und auch die Fotografen, die bisher schon hinter der Linse für Pirelli arbeiten durften, sind ausschließlich große Namen wie Mario Testino, Annie Leibovitz oder Richard Avedon. Warum der Job so begehrt ist, liegt wohl nicht nur an den schönen, unbekleideten Models. „Pirelli ist nicht wirklich Arbeit. Man kann eigentlich tun und lassen, was man will“, so Patrick Demarchelier. Und der Franzose muss es ja wissen. Er durfte schon zweimal die berühmten Kalender-Girls fotografieren.

Anzeige

Sehen Sie in der Bildergalerie die schönsten Making-Of Bilder des Jubiläum-Shootings!


Kommentare


Blogs