Pippa Middleton und der Börsenmakler Die Schwester von Herzogin Kate hat einen neuen Freund

Englands wohl berühmtester Po ist vergeben: Pippa Middleton (29), Schwester von Herzogin Kate, hat einen neuen Mann an ihrer Seite. Nico Jackson heißt der Glückliche, er ist 35 und arbeitet als Börsenmakler.

Dass es schon recht ernst ist mit den beiden, zeigt die Tatsache, dass Pippa Middleton ihren neuen Freund mit in den Urlaub nahm. Auf der Karibikinsel Mustique planschten die beiden zusammen im Wasser. Und offenbar sollte die Reise das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden: Pippas Schwester, die derzeit schwangere Herzogin Kate (31) und Prinz William (30) urlaubten zeitgleich auf der Insel, ebenso die Eltern der Schwestern.

Anzeige

Das Treffen von Nico Jackson mit den potentiellen Schwiegereltern sei laut eines Berichts der britischen „Daily Mail“ gut verlaufen. Pippa Middletons Vater Michael (63) soll nach seiner Rückkehr vom Schwiegersohn in spe geschwärmt haben.

Dabei trägt der Börsenmakler, der auch schon für die Deutsch Bank gearbeitet hat, weder Adelstitel noch sonstige royale Namenszusätze. Dafür soll der neue Freund an Pippa Middletons Seite aber mit Charme und gutem Aussehen punkten. „Er ist groß, gut aussehend und hat wundervolle blaue Augen. Er ist unglaublich charismatisch und sticht aus der Menge heraus. Wirklich ein guter Fang, jede will ihn haben“, schwärmt ein Freund in der Onlineausgabe der „Daily Mail“ über Nico Jackson.

Der Börsenmakler soll dem Bericht zufolge in der Grafschaft Kent aufgewachsen sein, aus gutem Hause stammen, sehr ehrgeizig und zudem sportlich sein. Durch seinen Job in Londons Finanzzentrum bewegt er sich auch ohne adelige Vorfahren in recht elitären Kreisen. Es scheint also, als hätte Pippa Middleton mit Nico Jackson einen ziemlich guten Fang gemacht.

Kommentare



Blogs