Stars: Pippa Middleton auf Road Trip mit dem Fahrrad
Po-Training für guten Zweck

Ganz schön sportlich: Für einen guten Zweck durchquert Pippa Middleton (30) zurzeit die USA – und zwar komplett auf dem Fahrrad! Da sollte doch anschließend ein schick durchtrainierter Po bei rumkommen…

Rund 4.800 Kilometer wird Pippa Middleton in den kommenden Tagen zurücklegen – allerdings nicht gewohnt luxuriös im Flieger oder Nobel-Wagen. Gemeinsam mit ihrem Bruder James schwingt sich die schöne Schwester von Kate Middleton auf den Drahtesel, um zwölf Bundestaaten der USA nur mit dem Fahrrad zu bezwingen. Beim sogenannten „Race Across America“ gilt es schließlich, sich für den guten Zweck zu engagieren.

Anzeige

Im schicken Fahrrad-Dress – natürlich very british im Union-Jack-Look – will Pippa Middleton Geld für herzkranke Briten erradeln. „Ich war schockiert, als ich erfahren musste, dass fast drei Mal mehr Frauen an koronarer Herzkrankheit als an Brustkrebs sterben“, machte sie zuvor auf der offiziellen Webseite der „British Heart Foundation“ auf ihr Vorhaben aufmerksam. Seit dem 14. Juni durchquert sie nun die USA für diese ehrbare Sache.

Immerhin ist sie dabei mit ihrem Bruder nicht ganz alleine: Pippa Middleton hat sich mit einem achtköpfigen Staffelteam auf den Weg gemacht. Die knapp 5.000 Kilometer lange Strecke startete im kalifornischen San Diego. In Annapolis, an der Ostküste der USA, wird die strapaziöse Reise auf dem Fahrrad enden. 


Kommentare


Blogs