Gwen Stefani, Pink

Foto: Getty Images

Pink überrascht Gwen Stefani auf der Bühne
Ein Kuss unter Freundinnen...

No Doubt sind zurück – mit neuem Album und legendären Liveauftritten. Beim „iHeartRadio Music Festival“ in Las Vegas gab es für die Fans ein ganz besonderes Eye Candy: Sängerin Pink (33) kam zum Überraschungsbesuch und rockte gemeinsam mit Frontfrau Gwen Stefani (42).

  • 1/5

    Foto: Getty Images

    Schützenhilfe für Gwen Stefani: Sängerin Pink überraschte die Band No Doubt beim Konzert in Las Vegas mit einem Spontanbesuch



Im Interview mit der britischen Zeitung „The Guardian“ verriet Gwen Stefani kürzlich, dass ihr Ehemann Gavin Rossdale ihre Musik nicht sonderlich mag: „Er war nie ein Fan von dem, was wir gemacht haben. Er mag die düsteren Indie-Sachen.“

Anzeige

Dafür haben No Doubt und deren Frontfrau andere prominente Fans. Die Besucher des „iHeartRadio Music Festvial“ in Las Vegas am vergangenen Wochenende wurden mit einer ganz besonderen Performance überrascht: Gerade, als die Band zu einem ihrer größten Hits – „Just a Girl“ – aufspielen wollte, stürmte Sängerin Pink die Bühne, robbte sich auf Knien zu Stefani und küsste sie spontan.

Die No-Doubt-Frontfrau, völlig überwältigt, drückte Pink ein Küsschen auf die Wange. Dann sangen sie „Just a Girl“ im Duett. Das Publikum: am Ausrasten.

Vielleicht könnte aus dem Pas de deux demnächst ein Trio Infernale werden: R'n'B-Maus Rita Ora verriet kürzlich, mit welchen weiblichen Popstars sie gerne gesanglich zusammenkommen würde: „Ich fände es großartig, mit Gwen Stefani und 'No Doubt' zu arbeiten. Pink liebe ich auch!“, zitiert „Gala“ die Britin.


Blogs