Stars: Phil Collins‘ Sohn Simon ein Dealer?
Schon wieder Drogen-Skandal bei Familie Collins

Heroin, Kokain, Crack – das alles soll es bei Simon Collins (37) zu kaufen gegeben haben. Der Sohn von Popstar Phil Collins (63) wurde jetzt aufgrund des Verdachtes auf Dealerei festgenommen und verhört. Nicht der erste Drogenskandal im Hause Collins.

  • Phil Collins Sohn Simon wegen Drogen-Dealerei festgenommen

    Foto: Getty Images

    Ärger im Paradies: Phil Collins‘ Sohn Simon soll angeblich ein Dealer sein



Phil Collins ältester Sohn Simon wurde wie „Daily Mail“ berichtet am vergangenen Wochenende in England festgenommen. Die Polizei verdächtige ihn, mit Rauschgift zu dealen. So gut wie alle gängigen Drogen soll Simon Collins – Musiker bei der Band „Sound of Contact – vertickt haben: darunter Drogen der sogenannten „Klasse A“. Dazu zählen in Großbritannien Crack, Heroin und Kokain. Bisher bestünde allerding lediglich ein Verdacht – Phil Collins‘ Ältester wurde bisher nur verhört und ist dank einer hinterlegten Kaution auch wieder auf freiem Fuß.

Anzeige

Allerdings soll Simon noch mehr auf dem Kerbholz haben: Zum Verdacht der Dealerei gesellt sich laut „Daily Mail“ auch noch der Vorwurf des Drogenbesitzes von Rauschgift, das Collins zwar nicht verkauft, aber zumindest besessen haben soll. Auch hierzu soll er befragt worden sein.

Hat Simon denn nichts von den Fehlern seiner Verwandten dazu gelernt? Schon sein Cousin Austin Collins musste am eigenen Leib erfahren, dass Dealerei kein Kavaliersdelikt ist! Das 39-jährige Collins-Clan-Mitglied wurde kürzlich in Verbindung mit Dealerei gebracht und wartet derzeit auf eine Verurteilung. Austin wurde mit Kokain im Wert von knapp 3,8 Millionen Euro aufgegriffen.

Kommentare


Blogs