Penélope Cruz mit Glatze
Hätten Sie sie erkannt?

So haben wir Penélope Cruz (41) noch nie gesehen! Während sich die Spanierin in „Zoolander No.2“ supersexy gibt, ist sie in ihrem neuen Film „Ma Ma“ mit Glatze zu sehen. Darin spielt sie eine arbeitslose Lehrerin und Mutter, die mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert wird.

Für diese Rolle zeigt sich Penélope Cruz von einer ganz neuen Seite: In dem spanischen Filmdrama „Ma Ma“ spielt die Hollywoodschönheit eine junge, mutige Mutter, die an Brustkrebs erkrankt und sich einer Chemotherapie sowie einer Mastektomie unterzieht.

  • Penélope Cruz

    Foto: Youtube

    Ja, richtig gesehen: Das ist Penélope Cruz

Nicht hübsch? Völlig egal!
Der emotionale Streifen berührte die Schauspielerin, die darin auf tolles Make-up und schöne Kleider verzichten musste, und stattdessen mit Glatze und nackten Brüsten zu sehen ist. „Es war sehr wichtig für mich, diese Risiken einzugehen und zu keinem Zeitpunkt habe ich mir Sorgen darum gemacht, ob ich hübsch, hässlich oder sehr hässlich aussehe“, erklärte Penélope Cruz im Interview mit der spanischen Radiosendung „Cadena Ser“. Solche Dinge würden bei einem ernsten Thema wie Krebs in den Hintergrund geraten. Der Film sei ein Tribut an alle Frauen, die mit der tückischen Krankheit konfrontiert sind, so Cruz.


„Sie ist wie eine Göttin“
Ihre Rolle sei ein wahrer Segen für die Oscar-Preisträgerin gewesen: „Es ist einer der wundervollsten Charaktere, die ich je spielen durfte. Ich habe mich in die Geschichte dieser Frau verliebt. Sie ist wie eine Göttin, wie eine Weise.“ In Spanien lief „Ma Ma“ bereits im Kino. Wie „Daily Mail“ berichtet, soll er in diesem Jahr auch weltweit anlaufen. Bisher gibt es nur einen spanischen Trailer zu bewundern, doch auch ohne jedes Wort zu verstehen, wird ganz deutlich, wie emotional dieser Film ist – besonders dank der mutigen Penélope Cruz.

Anzeige

Kommentare


Blogs