Paul Walker nach tragischem Unfalltod
Tochter Meadow erbt 25-Millionen-Vermögen

Paul Walker (†40) soll zum Zeitpunkt des Todes über ein Gesamtvermögen von 25 Millionen Dollar verfügt haben. Das alles soll jetzt an seine Tochter Meadow (15) gehen. Dieser Umstand könnte bald jedoch zu einem waschechten Familiendrama führen.

Mehr als zwei Monate ist es jetzt her, dass der Schauspieler Paul Walker bei einem tragischen Unfall in Kalifornien ums Leben kam. Das US-Portal „TMZ“ sei nun in den Besitz einer Kopie des Testaments gekommen, das angeblich vorsieht, dass Pauls Tochter Meadow in den Gesamtbesitz seiner 25 Millionen Dollar kommen soll – umgerechnet etwa 18,5 Millionen Euro. Allerdings ergibt sich daraus ein Problem, das für großen Streit in der Familie sorgen könnte.

Anzeige

Wie das Portal weiter berichtet, soll der Vater von Paul Walker als genannter Testamentsvollstrecker beim Gericht beantragt haben, dass Tochter Meadow künftig bei Pauls Mutter Cheryl leben soll, damit sie bis zur Volljährigkeit der 15-Jährigen über das Millionenerbe wachen kann. Meadow lebt derzeit allerdings bei ihrer Mutter Rebecca Soteros.

Sollte das Gericht beschließen, dass die Tochter von Paul Walker künftig nicht mehr bei dessen Ex-Freundin und der leiblichen Mutter des Kindes leben darf, käme das Mädchen zu seiner Großmutter Cheryl. Ob dies allerdings auch im Sinne des verstorbenen Schauspielers wäre, ist nicht bekannt. Auch warum sein Vater Pauls Ex-Freundin Rebecca Soteros das 25-Millionen-Erbe anscheinend nicht anvertrauen will, bleibt ungewiss.


Kommentare


Blogs