Robert Pattinson nach Trennung von Kristen Stewart
Schauspieler verkauft gemeinsames Haus in Los Feliz

Einst verbrachten Robert Pattinson (27) und Kristen Stewart (23) viele gemeinsame Stunden in Robs Domizil im kalifornischen Los Feliz. Doch nun hat der „Twilight“-Star die Villa für mehrere Millionen verkauft.

Emotional dürfte Robert Pattinson die Trennung von seinem einstigen Haus nicht leicht fallen – immerhin lebte der britische Schauspieler hier lange mit seiner Ex, Kristen Stewart. Finanziell lohnt sich der Verkauf aber allemal. Wie das Portal „Trulia“ berichtet, hat der „Twilight“-Star das Anwesen jetzt für 6,36 Millionen US-Dollar an den Mann gebracht, umgerechnet rund 4,6 Millionen Euro.

Anzeige

Die Villa in Los Feliz soll drei Schlafzimmer und dreieinhalb Bäder besitzen und stand bereits seit September zum Verkauf. Nachdem die Beziehung von Robert Pattinson und Kristen Stewart in die Brüche gegangen war, hatte der Schauspieler ohnehin nicht mehr in der Villa residiert. Als Single reicht für den Hollywoodstar auch eine Fünf-Zimmer-Wohnung in Beverly Hills.

Auch Kristen Stewart lebt seit Längerem wieder alleine in Los Angeles – wenn auch ganz in der Nähe ihres Ex-Freundes. Für ein Liebescomeback, über das die amerikanischen Klatschblätter seit Monaten spekulieren, wäre diese räumliche Nähe sicher von Vorteil. Falls die beiden aber offiziell wieder ein Paar werden, müssten sie sich nach dem Verkauf der Villa ein neues gemeinsames Heim suchen.

Wie die „L.A. Times“ berichtet, ist auch der Käufer des Anwesens bereits bekannt. Kein Geringerer als „The Big Bang Theory“-Star Jim Parsons (40) soll die schmucke Villa im spanischen Kolonialstil gekauft haben.


Kommentare


Blogs