Palina Rojinski: Neue Casting-Show „Got to Dance“ auf Pro7

Foto: Pro Sieben

Casting-Show „Got to Dance“ startet
von Stephanie Beckmann
Palina bittet zum Tanz

Heute Abend startet die neue Casting-Show „Got to Dance“ auf Pro7. In der Jury: Ex-Take-That-Mitglied Howard Donald (45), Profitänzerin Nikeata Thompson (32) und Schauspielerin und Moderatorin Palina Rojinski (28). STYLEBOOK sprach mit der rothaarigen Powerfrau über ihre Erwartungen an die neue Show, ihre Tanzvorbilder und darüber, wie sie sich selbst fit hält.

Heute Abend werden wir wohl wieder alle drinnen vor dem Fernseher hocken – und das trotz des schönen Wetters. Schuld daran ist weder ein Gesangswettbewerb noch ein TV-Format, in dem Models gesucht werden. Nein, heute startet die erste wirklich große Tanz-Casting-Show im deutschen TV. Wir baten schon vorab Jury-Mitglied und Dance-Expertin Palina Rojinski zum Kurz-Interview.

  • 1/2

    Foto: Twitter

    Alle Achtung: Palina Rojinski kann Spagat sogar im Stehen. Als Ex-Profi in rhythmischer Sportgymnastik ist sie also bestens qualifiziert als Jurorin einer Tanz-Show

STYLEBOOK: Du und Nikeata seid seit Jahren befreundet. Was kann dich als ehemalige Leistungsturnerin in rhythmischer Sportgymnastik und sie als Profitänzerin noch vom Hocker hauen? Was erwartet ihr von euren Casting-Gästen?
Palina: Vor allem viele Überraschungen! Das Gute am Tanz ist ja, dass er unausschöpflich ist und sich ständig weiterentwickelt. Es gibt immer wieder neue Tanzstil-Symbiosen und Moves. Außerdem ist Bewegung etwas sehr Persönliches und sieht bei jedem anders aus. Genau das fasziniert mich auch so daran.

Wer waren früher deine tänzerischen Vorbilder?
Ich habe mich immer wie verrückt auf neue Madonna und Michael Jackson Musikvideos gefreut! Das war immer eine perfekte Rundum-Show!

Verrate uns doch: Wie hältst du dich fit?
Ich versuche mir den Alltag ein bisschen "unbequemer" zu machen: ich nehme die Treppe, gehe kurze Strecken zu Fuß oder wenn ich mit Ivan, meinem Hund, Gassi gehe, rennen er und ich um die Wette – das powert uns beide aus. Außerdem versuche ich ungefähr eine halbe Stunde täglich ein kleines Zirkeltraining für Bauch, Beine, Po und Arme zu machen – das gelingt mir allerdings nur so halb gut. Aber ich bleib dran!

Anzeige

Kommentare


Blogs