Thema

„Oscars 2014“-Gewinner Jared Leto
Schauspieler hat „Dallas Buyers Club“ noch nicht gesehen

Während die ganze Welt die „Oscar“-prämierte Rolle von Jared Leto (42) im Film „Dallas Buyers Club“ lobt, weiß der Schauspieler selbst gar nicht, wovon alle reden. In der Show von „Oscar“-Moderatorin Ellen DeGeneres (56) erklärte der Hollywoodstar jetzt, er habe den preisgekrönten Film noch gar nicht gesehen.

Narzissmus kann Jared Leto wirklich nicht vorgeworfen werden. Dem Schauspieler liegt nichts ferner, als selbstverliebt zu sein. Das zeigt auch sein neuestes Geständnis in der „The Ellen DeGeneres Show“. Dort eröffnete er der „Oscars 2014“ -Moderatorin, dass er selbst noch gar keinen Blick auf den Film geworfen hätte, der ihm zum begehrten Goldjungen verhalf, nämlich „Dallas Buyers Club“.

„Ich habe den Film noch nicht gesehen“, verriet er und lieferte auf eine verwunderte Nachfrage auch prompt eine Erklärung: „Ich denke eines schönen Tages werde ich ihn mir anschauen, weil ich irgendwann bestimmt neugierig sein werde. Aber es war so eine intensive Rolle. Es ist besser für mich, erst mal Abstand davon zu nehmen.“

Anzeige

Tatsächlich hatte sich Jared Leto ähnlich wie sein Kollege Matthew McConaughey (44) viel für die Darstellung eines Aidspatienten abverlangt: Beide Schauspieler verloren viel Gewicht und ließen sich auch mental voll auf die Rollen ein. Der Einsatz wurde von der „Academy“ belohnt: Die zwei „Dallas Buyers Club“-Stars räumten am Sonntag bei der 86. Preisverleihungin Los Angeles jeweils ihren ersten „Oscar“ ab.


Kommentare


Blogs