Foto: wenn.com/dpa picture-alliance

Osbourne, Hilton & Co.: In der Hitze des Gefechts Wenn Stars schwitzen...

Pfui, was zeichnen sich denn da für dicke Ränder an den Ärmeln mancher Stars ab? Auf dem Roten Teppich kamen Kelly Osbourne (30) und Paris Hilton (30) gerade kräftig ins Schwitzen!

  • 1/6

    Foto: wenn.com

    Schweiß-Alarm

    Robert Pattinson hätte mal seine Mütze ausziehen sollen, dann wäre ihm vielleicht nicht so heiß gewesen

Kelly Osbourne ist gut darin, auszuteilen. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, über andere Promis herzuziehen. Erst kürzlich entfachte sie wieder ein böses Problemzonen-Läster-Duell mit Feindin Christina Aguilera.

Anzeige

Doch Osbourne sollte selbst auch mal wieder in den Spiegel schauen...

Gerade erst zog sie bei einer Party in München alle Blicke auf sich. Sie erschien in einem knallroten Kleid und mit ebenso rot leuchtenden Lippen. Gegen diesen Look ist nichts einzuwenden. Doch als Osbourne für die Fotografen eine Pose macht und ihren Arm in die Hüfte stemmt, zeigt sich ein hässlicher Schweißfleck an ihrem Ärmel. Osbourne war dieser Fashion-Fauxpas ziemlich peinlich. Über Twitter schrieb sie:

„Mir ist ein modisches Tabu passiert. Ich hatte Schweißflecken, weil überall Heizstrahler standen.“

Kelly Osbourne

Auch Paris Hilton hatte gerade erst ein Schwitz-Problem.

Bei der Musical-Premiere von „Dirty Dancing“ in Oberhausen vergangene Woche trug sie ein eng anliegendes, rostrotes Kleid und auch hier zeichnete sich ein fetter Schweißrand unter ihrem Arm ab. Tja, auch Stars sind eben nur Menschen...

Bei welchen Promis noch der Schweiß fließt: Sehen Sie in der Fotogalerie!

Sind Sie bei Facebook?

Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de !

Kommentare


Blogs