Orlando Bloom und Miranda Kerr
Gemeinsame Weihnachten geplant

Trotz Trennung bemühen sich Orlando Bloom (37) und Miranda Kerr (31), ihrem Sohn Flynn (3) eine heile Familie zu bieten. Deshalb will der Schauspieler sogar Weihnachten mit seiner Ex verbringen.

  • Orlando Bloom und Miranda Kerr

    Foto: Getty Images

    Orlando Bloom und Miranda Kerr raufen sich für Weihnachten noch mal zusammen

Chris Martin (37) und Gwyneth Paltrow (42) sind offenbar nicht die einzigen Stars, die eine Ehe ohne Rosenkrieg beenden können. Orlando Bloom und Miranda Kerr bemühen sich zumindest, zum Wohle ihres Sohnes ebenfalls freundschaftlich miteinander umzugehen. Obwohl dem „Der Hobbit 3“-Star gerade ein intensiver Flirt mit Schauspielkollegin Noomi Rapace (34) nachgesagt wird, will er die Feiertage nun mit seiner Ex-Frau verbringen.

Anzeige

„Er [Flynn] wird im Januar vier“, berichtet Orlando Bloom zu Gast bei US-Talkerin Ellen DeGeneres (56). „Seine Mutter ist ganz in der Nähe, was toll ist. So können wir Weihnachten zusammen feiern. Ihre Familie, meine Familie. Wir alle kommen dann zusammen“, verrät der Darsteller seine Feiertagspläne. Warum Orlando sich nach wie vor um ein gutes Verhältniszu Miranda Kerr bemüht, erläuterte er bereits in einem älteren Interview: „Ich habe zu ihr gesagt: ,Wir werden für immer im Leben des anderen sein und wir haben ein Kind.' Deshalb ist es mir wichtig, dass wir uns so wie schon immer respektieren und das Flynn das merkt und versteht.“

Über die genauen Details des gemeinsamen Weihnachtsfestes wollte Orlando Bloom Ellen DeGeneres dann nichts mehr verraten. Dafür scherzte der Frauenschwarm ein wenig über aktuelle Kommentare zu seiner Frisur. Die habe er sich gerüchteweise bei Teeniestar Harry Styles (20) abgeschaut. „Wirklich? Ich soll versuchen wie Harry Styles auszusehen? Hallo?“, gab sich der Ex von Miranda Kerr empört. „Ich versuche, wie ich selbst auszusehen, aber ich mag Harry“, beschwichtigte er dann.


Kommentare


Blogs