Olivias Website bricht nach Hochzeits-News zusammen
von Pia Sundermann
Palermo und Huebl haben „Ja“ gesagt

Am Samstag heirateten It-Girl Olivia Palermo (28) und Model Johannes Huebl (36) in New York – still und sehr „stylish“ im kleinen Kreis. Und weil alle Welt das Brautkleid der Stilikone sehen wollte, brach die Website von Palermo am Wochenende zusammen.

Geplant war es schön länger, nun ist es amtlich: Das New Yorker It-Girl Olivia Palermo und ihr deutscher Freund Johannes Huebl haben vergangenen Samstag ohne große Vorankündigung still und heimlich geheiratet.

Anzeige

Das stylische Pärchen, das seit sechseinhalb Jahren liiert ist, hat sich im New Yorker Stadtteil Bedford das „Ja“-Wort gegeben. Die Zeremonie fand im kleinen Kreis statt, geladen waren nur die wichtigsten Familienmitglieder und eine Handvoll Freunde aus dem engsten Kreis des Brautpaars. Auf Instagram postete der glückliche Bräutigam ein Foto von sich und seiner Braut und bestätigte somit die Hochzeit. Dazu schrieb er: „Spezielle Sonntags-News-Edition: Teil 1 - standesamtliche Trauung, wir haben es getan!! Ich habe so eben meine wunderschöne Braut geheiratet!“

Als Olivia auf ihrer Website „Olivia Parlemo" die Trauung am Samstag ebenfalls bestätigte, brach kurz darauf die Website zusammen. Erst heute Vormittag war die Homepage wieder online. Zu sehen: Ein glückliches Brautpaar, das äußerst stilvoll heiratete.

Beide trugen Weiß und dazu, „etwas Blaues“, wie es der Hochzeitsbrauch verlangt. In Olivias Fall waren es dunkelblaue Pumps von Manolo Blahnik. Dazu trug sie ein dreiteiliges Brautkleid von Carolina Herrera, das aus einem Cashmere-Sweater mit Straußenfedern, weißen Shorts und einem Tüll-Rock bestand, der mit Seide und Satin unterlegt und bestickt war.  Der Bräutigam trug einen maßgeschneiderten Anzug von Marc Anthony Hamburg, dazu dunkelblaue Krawatte und Einstecktuch.

Geplant war eigentlich eine Hochzeit auf ihrer Verlobungsinsel St. Barths, doch ein Insider verriet dem US-Magazin „Page Six": „Sie hatten eine große Hochzeit im Herbst geplant, doch Johannes hat seine Agentur „Wilhelmina Models“ letztes Jahr verlassen und momentan ist er ohne Agentur. Er bekam Bescheid, dass er die USA im September verlassen müsse.“ Als „Mister Palermo“ hat der deutsche Johannes Huebl nun aber automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft.


Kommentare


Blogs