Oliver Pocher und Alessandra
Liebes-Aus nach zwei Jahren Ehe

Oliver Pocher (35) und seine Frau Alessandra (30), besser bekannt unter ihrem Spitz- und Mädchennamen „Sandy“ Meyer-Wölden, haben sich getrennt. Schon seit Januar geht das TV-Paar getrennte Wege.

  • Oliver Pocher Alessandra Pocher getrennt

    Foto: Getty Images

    Oliver und Alessandra Pocher gehen nach zwei Jahren Ehe wieder getrennt Wege

„Wir haben bereits Anfang des Jahres die gemeinsame Entscheidung getroffen, unsere partnerschaftliche Beziehung zu beenden“, teilen Oliver Pocher und Alessandra auf Anfrage der „Bild“-Zeitung mit. Demnach sei Pochers Frau schon im Januar aus dem gemeinsamen Haus in Köln ausgezogen und mit den Kindern zurück in ihre Wahlheimat Miami gegangen. „Selbstverständlich werden wir uns auch in Zukunft gegenseitig unterstützen und unsere Kinder zusammen erziehen“, so die Pochers weiter.

Anzeige

Die Liebe zwischen dem Komiker und „Sandy“, wie Alessandra damals noch genannt wurde, begann so stürmisch wie überraschend. Beide lernten sich 2008 auf der „Cinema for Peace“-Gala kennen. Alessandra war damals frisch getrennt von Tennis-Legende Boris Becker (45), Oliver Pocher tröstete die blonde Schönheit. Daraus entstand Liebe.

Im Juni 2009 machten der Comedian und die Schmuckdesignerin ihre Beziehung öffentlich, Tochter Nayla (3) kam im Februar 2010 zur Welt, die Hochzeit folgte im September. 2011 kommen noch Zwillinge hinzu – die Ehe der Pochers schien perfekt.

Doch während Oliver Pocher einen Moderatorenjob nach dem anderen annahm, soll Alessandra sich zu Hause gelangweilt haben. Sie bekam nicht mehr die Aufmerksamkeit, sie sich gewünscht hatte, so die „Bild“. Nach nur zweieinhalb Jahren Ehe nun also das Aus.

Kommentare


Blogs