„Offroad“-Premiere mit Tschirner & Co.
Hier trifft sich der junge deutsche Film

Berlin, Kulturbrauerei. Hier traf sich die junge Kinoszene zur Filmpremiere von „Offroad“. Elyas M'Barek (29) und Nora Tschirner (30) stellten ihr gemeinsames Werk vor. Er: ganz in schwarz. Sie: zugeknöpft und mit kurzem Röckchen.

  • 1/6

    Foto: Wenn.com

    Schauspielerin Julia Dietze in schwarzer Lederjacke mit tiefer Einsicht

Worum geht's in dem Film? Meike Pelzer (Nora Tschirner) plant zielstrebig ihr Leben. Das BWL-Studium ist fertig, die Übernahme des väterlichen Betriebs steht an. Außerdem noch die Heirat mit dem Verlobten Phillip (Max von Pufendorf). Aber alles ist eben nicht planbar: Meike erwischt Phillipp inflagranti – mit ihrer besten Freundin Denise (Nora Binder).

Dann ersteigert Meike einen alten Jeep, den der Zoll an der deutsch-holländischen Grenze beschlagnahmt hat. Was sie noch nicht weiß: Die 50 Kilo Kokain, die in der Seitenverkleidung stecken, werden ihr Leben von Grund auf ändern. Mit Hilfe ihres BWL-Studiums will sie sich im Drogengeschäft etablieren, hat aber nicht an die vormaligen Besitzer der Ware gedacht. Meike ist auf der Flucht und findet in Salim (Elyas M'Barek) einen Mann, der ihr aus mancher Schwierigkeit hilft. Und dann trifft sie die Liebe ihres Lebens …

Anzeige

Elyas M'Barek könnte so eine Sache mit Koks nicht passieren. Er kontrolliert nämlich immer seine Koffer, weil er nicht im thailändischen Knast landen möchte …

Auf der Premierenfeier landeten dann noch ein paar bekannte Gesichter: Yvonne Catterfeld (32), Fernanda Brandao (28), Nikola Kastner (29) und Frederick Lau (22). Die fanden den Film toll. Mal sehen, ob das Publikum das genauso sieht.

Die schönsten Looks sehen Sie in der Bildergalerie!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs