Nicki Minaj: die Rapperinin der Elle

Foto: Thomas Whiteside

Eine unglaubliche Verwandlung
Jetzt raten Sie mal, wer das ist!

Keine Perücke, kein schrilles Make-up. Die US-Rapperin Nicki Minaj (30) zeigt sich auf der US-„Elle“, wie man sie noch nie zuvor gesehen hat: Ganz normal – und wunderschön!

  • 1/6

    Foto: Thomas Whiteside

    Nicki Minaj in der US-„Elle“

    Ohne Perücke oder pinkfarbene Lippen überrascht uns Sängerin in dieser Fotostrecke. Wir mussten zwei Mal hingucken! Normalerweise...

Ihre Alben heißen „Pink Friday“ oder „Barbie World“. Und genau so sieht Nicki Minaj (30) auch aus: pinkfarbene Perücke, ebenso knallige Lippen, viel Bling Bling.

Anzeige

Was die exzentrische Sängerin hinter ihrer Maskerade versteckt, zeigt sie jetzt in der April-Ausgabe der US-„Elle“. Dort präsentiert sich die Rapperin von einer ganz neuen Seite: unkostümiert, nahezu natürlich.

Wo andere Make-up oder ein Makeover brauchen, ist für Nicki ein „Make-under“ angesagt. Sie selbst erzählt der Zeitschrift: „Als ich mich selbst so fast ohne Make-up sah, war es einfach… ich meine, ich hänge so an meinem pinkfarbenen Lippenstift, er ist quasi ein Teil von mir… Ohne pinkfarben geschminkte Lippen oder ‘Big Lashes‘ vor einer Kamera zu stehen, fühlt sich irgendwie nackt an. Fast unheimlich. Das Fotoshooting war also eine große Überwindung für mich.“

Wir finden: Dieses „Make-under“ hat sich gelohnt. Für Minaj, das amerikanische Mode-Magazin und natürlich auch für uns – die Bildergalerie zeigt mehr…

Kommentare


Blogs