Neuer Selfie-Trend der Stars
Nach dem „Duck Face“ kommt das „Fish Gape“

Das sogenannte „Duck Face“ ist Schnee von gestern. Stars wie Kim Kardashian (34) oder Heidi Klum (42) machen auf aktuellen Selfies lieber das „Fish Gape“. Wie die neue Lieblings-Pose der Stars geht, sehen Sie hier!

Stars haben einen neuen Instagram-Fimmel. Auf aktuellen Selfies machen sie jetzt nicht mehr das berühmte „Duck Face“, also den Entenblick mit Schnute, sondern das „Fish Gape“, was übersetzt soviel heißt wie „Fish Gähnen“.

„Fish Gape“ statt „Duck Face“
Der Trend funktioniert so: Einfach die Gesichtsmuskeln entspannen, Wangen leicht nach innen ziehen – das lässt sie schmaler aussehen – und den Mund leicht öffnen. Jetzt frontal in die Kamera blicken und knipsen – fertig ist das nächste Selfie für den Social-Media-Kanal.

Instagram-Profis wie Heidi Klum, Kim Kardashian oder Jennifer Lopez (46) setzen bereits auf den neuen Selfie-Trend, aber auch Stars wie Keira Knightley (30) wissen sich per „Fish Gape“ in Szene zu setzen. Sogar Miley Cyrus (22) lässt für diesen neuen Hype ihre Zunge drinnen.


Anzeige

Kommentare