Thema

Neue Doku „Dior und ich“
Backstage bei Raf Simons

Über Dior-Kreativchef Raf Simons (47) ist wenig bekannt, der Designer gilt als extrem scheu. Die Doku „Dior und ich“ gibt nun erstmals Einblicke in seine Arbeit und die Welt der Haute Couture, zu der Normalbürger sonst keinen Zutritt haben.

Wie viel Arbeit hinter einer Haute-Couture-Show steckt ist wenig bekannt. Dior-Mastermind Raf Simons hatte für seine erste Modeschau der Extraklasse gerade mal acht Wochen Vorbereitungszeit – um eine gesamte Kollektion entstehen und sie nähen zu lassen.

Regisseur Frédéric Tcheng hat Raf Simmons bei seinen nervenaufreibende Vorbereitungen begleitet. Ihm ist es als ersten Filmemacher gelungen, dem Modeschöpfer und seinem beeindruckenden Team bei ihrer Arbeit ganz nah zu kommen.

Sehen Sie mehr zu „Dior und ich” im Video. Der Film läuft am 25. Juni in den deutschen Kinos an.
 

Anzeige


Kommentare