Nach Ellen DeGeneres
Neil Patrick Harris moderiert Oscars 2015

Auf Twitter ließ Neil Patrick Harris (41) jetzt die Bombe platzen: Der „How I Met Your Mother“-Star wird Gastgeber der Oscars 2015. Die Fußstapfen in die Harris tritt sind groß, immerhin gelang Ellen DeGeneres (56) bei den Academy Awards 2014 ein neuer Zuschauerrekord. Doch auch der Schauspieler ist in Sachen Preisverleihungen kein unbeschriebenes Blatt.

Den Veranstaltern der „Oscars 2015“ gelang mit der Ernennung des neuen Moderators ein Coup: Neil Patrick Harris wird am 22. Februar 2015 durch den Abend führen. Der Schauspieler ist einem breiten Publikum als Womanizer Barney Stinson aus der Erfolgsserie „How I Met Your Mother“ bekannt, machte sich aber auch schon als Gastgeber großer Galas einen Namen. So durfte der Blondschopf bereits die Verleihung der „Tonys“ und der „Emmys“ moderieren, nun steht der wichtigste Filmpreis der Welt an.

Anzeige

Mit einem lustigen Clip teilte Neil Patrick Harris seinen Fans die frohe Botschaft auf Twitter mit. Zunächst ist er am Telefon zu sehen. Ein siegesgewisses Lächeln verrät, dass ihm eine gute Nachricht übermittelt wird. Dann schwenkt die Kamera auf eine To-Do-Liste, auf der bereits abgehakte Punkte wie „Ein Buch schreiben“, „Heiraten“ oder „Bungeespringen“ stehen. Nur der unterste Punkt hat noch kein Häkchen: „Die ,Oscars' moderieren“. Das Video zeigt, wie Neil Patrick Harris die ausstehende Aufgabe einkringelt.

Schließlich veröffentlicht Neil Patrick Harris dann doch noch ganz konventionell ein offizielles Statement. „Es ist wirklich eine Ehre, dass ich als Gastgeber der kommenden Academy Awards auserwählt wurde. Ich bin damit aufgewachsen, die Oscars zu schauen und hatte immer großen Respekt für die großartigen Moderatoren der Show.“ Mit den Oscars 2015 ginge für ihn nun daher ein Traum in Erfüllung.

Ob Neil Patrick Harris den hohen Erwartungen gerecht werden kann? Der Druck ist hoch, immerhin gelten die vergangenen Oscars als besonderes Highlight. Ellen DeGeneres erzielte die besten TV-Quoten für die Gala seit 14 Jahren zu. Fans sind gespannt, wie der neue Gastgeber das im Februar toppen will.

Kommentare


Blogs