Gefährliches Untergewicht?
Naomi Campbell braucht mit 45 eine neue Hüfte

Mit gerade einmal 45 Jahren soll Naomi Campbell bereits eine neue Hüfte brauchen. Ob ihr geringes Gewicht, der Missbrauch von Substanzen oder High Heels die Gesundheit des Supermodels beeinträchtigt haben, ist nicht bekannt.

Zur Premiere des neuen Kinofilms „The Danish Girl“ am Londoner West End war Naomi Campbell am Dienstag auf Krücken erschienen, ein Informant der „Sun“ will das Supermodel kürzlich sogar im Rollstuhl auf einer Party gesichtet haben. „Naomi musste durch die Hintertür hopsen, um nicht fotografiert zu werden“, verriet ein Besucher nach der Premierenfeier mit Eddie Redmayne (33). „Sie erzählte anderen Gästen ganz offen, dass sie eine Ersatzhüfte braucht.“ Naomi Campbell hatte angeblich so schlimme Schmerzen, dass sie sogar die Aftershow-Party sausen ließ.

  • Naomi Campbell

    Foto: Getty Images

    Für Naomi Campbell ist der Catwalk vorerst wohl tabu

Alles halb so schlimm
Eine andere Quelle aus dem Umfeld des Supermodels behauptet dagegen, dass die ganze Angelegenheit halb so schlimm sei. „Es ist nur eine leichte Verletzung, die sich durch Reisen, Arbeit und Sport verschlimmert hat“, heißt es aus diesem Lager. „Es geht ihr gut und sie wird in wenigen Tagen wieder normal unterwegs sein.“

Alkohol und Untergewicht zerstören die Knochen
Ein offizielles Statement gibt es bislang nicht zum Gesundheitszustand von Naomi Campbell. In ihrer Branche sei jedoch bekannt, dass sie Probleme mit der Hüfte hat. Woher genau die Beschwerden kämen, sei aber ein Geheimnis. Die „Sun“ zeigt auf, dass es verschiedene Ursachen gibt, die dazu führen können, dass ein Model wie Naomi Campbell mit gerade einmal 45 Jahren eine Hüft-Op braucht: Alkohol, Rauchen und Mangelernährung greifen demnach die Knochen an – schwindelerregend hohe Heels tun ihr Übriges. Ein riesiges Problem sei zudem Untergewicht, das Osteoporose und Knochenbrüche begünstigt.

Anzeige

Kommentare


Blogs