Jetzt wird's schmutzig!
Nanny droht Ben Affleck und Jennifer Garner mit Enthüllungsbuch

Was für ein Drama: Während ihrer Ehe soll Ben Affleck (43) seine Jennifer Garner (43) mit dem Kindermädchen betrogen haben. Die Nanny droht nun mit einem Enthüllungsbuch voll schmutziger Details aus dem Privatleben des Hollywoodpaares.

Ausgerechnet zu ihrem zehnten Hochzeitstag gaben Jennifer Garner und Ben Affleck ihre Trennung bekannt. Ein Grund für das Scheitern der Beziehung soll Bens Affäre mit Nanny Christine Ouzounian gewesen sein – und die droht nun auszupacken.

  • Jennifer Garner und Ben Affleck

    Foto: Getty Images

    Ihren Kindern zuliebe wollen Jennifer Garner und Ben Affleck weiterhin befreundet bleiben

Die Nanny wollte mehr
Ben Affleck versucht mit allen Mitteln, seine Affäre geheim zu halten. Doch immer mehr Details über die Beziehung zu dem Kindermädchen geraten an die Öffentlichkeit. Die Gerüchte würden jedoch noch deutlich mehr durch ein Enthüllungsbuch angeheizt werden.

Christine Ouzounian soll derzeit Angebote für genau solch ein Werk einholen. „Es ist genau das, wovor Ben und Jen Angst hatten“, weiß ein Informant des US-Magazins „OK!“. „Sie wird all ihr schmutziges Insiderwissen ans Licht bringen.“ Seit sie realisiert habe, dass Ben Affleck nicht an einer ernsthaften Beziehung mit ihr interessiert sei, habe die Nanny alle moralischen Bedenken über Bord geworfen.

Mit vereinten Kräften
Um Christine Ouzounian ruhigzustellen, soll Ben Affleck sie im noblen Hotel „Bel-Air“ untergebracht haben und allerlei Rechnungen für sie übernehmen. Er habe tatsächlich keinerlei Interesse mehr an seiner Ex-Affäre – ihm sei vor allem daran gelegen, dass sie ihr Wissen über seine Familie für sich behalte.

Trotz der anstehenden Scheidung unterstütze Jennifer Garner ihren Noch-Mann dabei. „Sie wollen, dass Christine endgültig geht. Mit allem, was sie über sie sagen könnte, ist sie wie eine tickende Zeitbombe.“

Anzeige

Kommentare


Blogs