Nächste große Hollywood-Fehde?
Jennifer Lawrence legt sich mit Lindsay Lohan an

Für ihr loses Mundwerk lieben wir Jennifer Lawrence (25) – mit derben Sprüchen über Kollegin Lindsay Lohan (29) hat sie sich nun aber ganz schön in die Nesseln gesetzt.

Zu Gast in der „Late Show with Stephen Colbert“ redete sich Jennifer Lawrence am Montagabend beinahe um Kopf und Kragen. Einen fiesen Spruch über Lindsay Lohan fand die überhaupt nicht lustig und wehrt sich nun mitsamt ihrer ganzen Familie.

  • Jennifer Lawrence und Lindsay Lohan

    Foto: Getty Images

    Jennifer Lawrence witzelte im US-Fernsehen über Lindsay Lohan und brachte damit deren ganz Familie gegen sich auf. Zur Kritik hat sie sich noch nicht geäußert

Jennifer Lawrence  in Hochform
Mit Talker Stephen Colbert (51) plauderte Jlaw am Montag über ihren straffen Zeitplan als Schauspielerin. Sie gab zu, dass sie so lange arbeitet, bis ihr Körper nicht mehr mitmacht. „Ich habe keine Wahl. Also mache ich einfach weiter, bis mein Körper sagt: „Wenn wir sie nicht dazu bringen, sich zu übergeben oder bewusstlos zu werden, wird sie nicht aufhören“, setzte sie an, um dann einen unglücklichen Vergleich zu ziehen. „Ich bin auf einem Lindsay-Lohan-Level: erschöpft, aber ohne die Drogen und den Alkohol. Ich bin immer früh im Bett und trotzdem noch müde.“

Team Lohan schlägt zurück
Es dauerte nicht lange, da reagierte Ali Lohan (21) und verteidigte ihre Schwester. „Enttäuscht von Jennifer Lawrence. Du hast einen Fan verloren“, zwitscherte sie wütend. Ein Kommentar von Skandalnudel Lindsay Lohan persönlich ließ ebenfalls nicht lange auf sich warten. „Danke Schwester... Vielleicht sollte die, auf die du dich beziehst, lernen, andere zu unterstützen“, schrieb sie auf Twitter. Lindsays Mutter Dina (53) äußerte sich nun auch noch im Interview mit „Entertainment Tonight“ zu dem Zwischenfall. Sie und ihre Töchter seien immer Fans von Jennifer Lawrence gewesen, doch damit ist jetzt offensichtlich Schluss: „Es war unglücklich, dass sie Lindsay als Beispiel für jemanden genommen hat, der nicht am Set auftaucht.“
 

Anzeige


Kommentare


Blogs