Nacktfoto aufgetaucht?
Taylor Swift von Hackern bedroht

Taylor Swift (25) ist das neueste Opfer einer Hackerbande. Unbekannte haben den Twitter-Account des Popsternchens gknackt und drohen jetzt mit der Veröffentlichung von intimen Nacktfotos.

  • Taylor Swift

    Foto: Getty Images

    Von Taylor Swift gibt es keine Nacktfotos – zumindest nicht für Hacker

Geht der große Nude-Leaks-Skandal des letzten Jahres nun etwa in die nächste Runde? Hacker haben nun den Twitter- und Instagram-Account von Taylor Swift geknackt.

Anzeige

Peinliche Nacktfotos gefunden?
Über das Konto der Sängerin forderten Hacker ihre über 50 Millionen Follower am Dienstag auf, den Accounts @lizzard und @veriuser zu folgen. Die Hacker gaben sich als Mitglieder der berüchtigten Bande „Lizard Squat” zu erkennen und drohten damit, Nacktfotos von Taylor Swift zu veröffentlichen. Nach der Flut von Nacktfoto-Leaks im vergangenen Jahr keine ganz abwegige Drohung.

Taylor Swift nimmt es cool
„Nun, jetzt bin ich wach. Mein Twitter wurde gehackt aber keine Sorge, Twitter löscht die Hacker-Tweets und sperrt meinen Account, bis sie rausgefunden haben, wie das passiert ist und mir neue Passwörter geben“, erklärte Taylor Swift ihren Fans via tumblr. Vorerst wolle sie auf Instagram setzen. So sehr der Hacker-Angriff auch nerven mag, vor vermeintlichenNacktfotos hat sie offenbar überhaupt keine Angst. „PS: irgendwelche Hacker, die sagen sie hätten ‚Nacktfotos‘? Psssh, das würdet ihr lieben, oder nicht? Viel Spaß beim photoshoppen, weil ihr NICHTS habt.“ Um die letzten Bedenken bei ihren Fans abzuschütteln, gab es dazu noch eine abgewandelte Textzeile aus ihrem Ohrwurm „Shake It Off“: „Cause the hackers gonna hack, hack, hack, hack, hack …“


Kommentare


Blogs