Jennifer Lawrence, Rihanna und Co.
Hacker erbeutet Nackt-Fotos

Es ist der Albtraum eines jeden Stars: Ein Hacker erbeutete jetzt etliche Nackt-Fotos von Stars wie „Oscar“-Preisträgerin Jennifer Lawrence (24), US-Sängerin Rihanna (26) sowie Selena Gomez (22). Auf der Liste des Übeltäters stehen angeblich 101 prominente Namen.

  • Nackt-Fotos von Jennifer Lawrence, Rihanna und Co.

    Foto: Getty Images

    Jennifer Lawrence und Rihanna stehen unter Schock: Im Internet sind Nackt-Bilder der beiden Promi-Damen und weiteren Stars aufgetaucht





Wie mehrere US-Medien berichten, wurden etliche Stars und Sternchen am Sonntag Opfer eines Hacker-Angriffs in den USA: Der Übeltäter begnügte sich jedoch nicht etwa damit, Privat-Bilder zu verbreiten, sondern suchte gezielt nach Nackt-Fotos, die sich auf den Handys der Stars befanden. Jennifer Lawrence, Rihanna, Kate Upton (22) und selbst die Verlobte von Wladimir Klitschko (38), Hayden Panettiere (25), müssen ihre intimen Bilder nun mit der Öffentlichkeit teilen.

Die Aufnahmen tauchten zuerst auf der Homepage „4Chan“ auf, wo auch die Liste der betroffenen Stars die Runde machte. Demnach hat sich der Hacker Zugang zu den Handys von insgesamt 101 prominenter Frauen verschafft!

Anzeige

Jennifer Lawrence bestätigte bereits über einen Sprecher, dass die Skandalbilder echt sind – und ließ gegenüber „Mail Online“ erklären: „Dies ist eine ungeheuerliche Verletzung der Privatsphäre.“ In ihrer Stellungnahme teilte Lawrence außerdem mit, dass sie gesetzlich gegen den Hacker vorgehen werde. „Die Behörden sind bereits verständigt worden und werden jeden verfolgen, der die gestohlenen Fotos von Jennifer Lawrence postet“, hieß es in der Stellungnahme weiter.

Über ihren Twitter-Account empörte sich die „Oscar“-Preisträgerin zudem: „Es ist so hart, wie Menschen dir deine Privatsphäre nehmen. Aber das ist wohl der Preis, den man für eine erfolgreiche Karriere zahlt.“


Kommentare


Blogs