Nach Stimm-OP erschlankt
Hast du den Appetit verloren, Adele?

Sängerin Adele (22) ist die Frau des Jahres: Keine war so erfolgreich wie sie (ihr Album „21“ verkaufte sich 3,4 Millionen Mal und ist damit das bislang best verkaufte Album des 21. Jahrhunderts; sie wurde sechs Mal für den Grammy nominiert). Aber es war auch ein hartes Jahr für Adele: Nach einer schweren Kehlkopfentzündung musste sie zahlreiche Konzerte absagen. Jetzt ist Adele gesund, zurück – und sichtlich erschlankt.

  • 1/3

    Foto: Getty Images

    So kenne wir Adele: volle Stimme, volle Figur. Die Sängerin setzt ihre Kurven auf der Bühne mit tollen Kleidern gekonnt in Szene

Die Sängerin twitterte jetzt ein Foto von sich, auf dem sie deutlich dünner aussieht als früher. Tatsächlich: Adele hat Wangenknochen! Adieu, süße Pausbäckchen. Auch das Kinn wirkt viel spitzer.

Anzeige

Adele – die nach eigenen Aussagen Kleidergröße 42 trägt – ist eigentlich bekannt dafür, zu ihrer fülligen Figur zu stehen. In einem Interview sagte sie:

„Ich will nicht um jeden Preis dünn sein. Das sind bloß Oberflächlichkeiten, keine echten Werte. Deshalb lasse ich mich nicht zum Abnehmen zwingen. Schließlich möchte ich mein Publikum mit meiner Stimme und meinem Talent überzeugen.“
 
Bravo! Wir wir lieben diese Super-Kurven und dieses Super-Selbstbewusstsein!
 
Aber zugegeben: auch die neue Adele gefällt uns richtig gut. Und im Großen und Ganzen ist sie zum Glück ganz die Alte: Beehive, 70ies-Augen (Eyeliner, ganz viel Mascara), volle Lippen.

Und ganz egal mit welcher Figur: Wir freuen uns schon jetzt auf 2012 mit Adele! 

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs