Nach „Skyfall“
Adele soll auch nächsten James Bond-Titel singen

Der Erfolg gibt ihr Recht: Adele (24) hat mit ihrem Hit „Skyfall“ der Marke James Bond den ersten Oscar seit 47 Jahren beschert. Nun wollen die Produzenten die Sängerin auch für den nächsten Streifen engagieren.

„Die Produzenten sind begeistert davon, wie gut das Lied beim Publikum ankam und sie hoffen, dass Adele auch den nächsten Film macht und sich der Erfolg wiederholen lässt“, wird eine Quelle in der britischen „Sun“ zitiert. Die Macher wollen aus Adele die nächste Shirley Bassey (76) machen und ihren Namen fest mit der Agenten-Filmreihe verknüpfen. „Sie soll zu einem Synonym für Bond werden, so wie Dame Shirley es war“, heißt es weiter.

Anzeige

Die ebenfalls aus Großbritannien stammende Sängerin Shirley Bassey ist bisher die einzige Künstlerin, die gleich mehrfach den Titelsong für James Bond geliefert hat. Sie sang 1964 „Goldfinger“, 1972 „Diamonds Are Forever“ und sieben Jahre später auch noch „Moonraker“. So erfolgreich wie Adele war aber selbst Shirley Bassey nicht.

„Skyfall“, der Titelsong zum gleichnamigen Bond-Streifen mit Daniel Craig (45) , war 2012 mit mehr als drei Millionen verkauften Platten weltweit nicht nur kommerziell ein großer Erfolg. Adele durfte sich dafür in diesem Jahr auch einen Golden Globe und einen Oscar abholen. Was die erst 24-jährigeBritin zu den Plänen der Filmproduzenten sagt, ist noch nicht bekannt. Aber welche Frau gibt schon James Bond einen Korb?

Kommentare


Blogs