Kim Kardashian wieder schwanger?
Mysteriöser Versprecher sorgt für Aufsehen

Seit Wochen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Kim Kardashian (34) und Kanye West (36) an einem zweiten Kind arbeiten. Nun leistete sich das It-Girl in einem Interview über Umstandsmoden einen merkwürdigen Versprecher. Ist Kim vielleicht schon wieder schwanger?

Ein Geschwisterchen für die kleine North (1), das wünscht sich Kim Kardashian bereits seit einiger Zeit. Statt mit einer neuen Schwangerschaft sorgte die Gattin von Kanye West aber bislang eher mit ambitionierten Diätplänen oder freizügigen Outfits für Aufsehen. Doch nun macht ein pikantes Zitat des Reality-TV-Stars die Runde, in dem Kim andeuten könnte, dass sie längst schon mit Baby Nummer zwei schwanger ist.

In London promotete die Selfie-Königin vor Kurzem ihre neuer Kleider-Kollektion. Obwohl es um schicke Abendroben ging, wurde Kanye Wests Liebste gefragt, wie sie ihren Style während der Schwangerschaft mit Baby North beschreiben würde. „Ich trug meine normalen Sachen und versuchte sie passend zu machen – Ich habe einfach eine Nummer größer gekauft. Ich weiß nicht, ob ich das dieses Mal wieder machen würde“, zitiert „Hollywood Life“ Kim Kardashian. Dieses Mal? Hat Kim da vielleicht aus Versehen enthüllt, dass sie wieder schwanger ist? Oder glaubt sie einfach fest daran, demnächst schwanger zu werden, sodass sie schon für die nahe Zukunft plant?
 
Das lässt Kim Kardashian bislang offen, ein Statement zu den neusten Baby-Gerüchten gibt es weder von ihr noch von Kanye West. Kim bestätigte allerdings im September in der australischen „Today Show“, dass die beiden sich erneut Nachwuchs wünschen. „Wir versuchen es. Ich denke, es liegt in Gottes Händen“, offenbarte Kim dort. Vielleicht waren die Versuche des Ehepaares schon erfolgreich. Ein Indiz, das jedoch dagegen spricht: Erst vor wenigen Tagen zeigte sich Kim Kardashian auf ihrem Instagram-Account mit einem neuen Korsett. „Ich bin wirklich besessen davon, meine Taille zu trainieren“, schrieb sie zu dem Foto. Bleibt zu hoffen, dass sie ihren Körper schwanger nicht in die ungesunde Korsage zwängt.

Anzeige

Kommentare


Blogs