Mylène Jampanoï
Agent Provocateur hat eine neue Spitzen-Agentin

Schauspielerin Mylène Jampanoï (31) ist das neue Gesicht von Agent Provocateur. Auch wenn der Name im Filmbusiness noch kein allzu großer Begriff ist, modelt sie für das Unterwäschelabel als hätte sie nie etwas anderes gemacht.

  • 1/4

    Foto: Agent Provocateur

    Mylène Jampanoï ist das neue Gesicht der Unterwäschelinie Agent Provocateur

Für die diesjährige Frühling/Sommer Kampagne geht die Marke zurück zu ihren französischen Wurzeln und engagierte Schauspielerin Mylène Jampanoï, um die Wäschelinie zu repräsentieren. Sie tritt in große Fußstapfen, denn zu ihren Vorgängerinnen gehören Topmodels wie Kate Moss und Rosie Huntington-Whiteley, oder Alice Dellal und Dita von Teese. Doch mit ihrem exotischen Äußeren – Mylène ist halb Französin, halb Chinesin – verleiht sie den Bildern ihren ganz eigenen Touch.
 
Nachdem die vorherigen Kampagnen sich um die typische „Femme Fatale“ gedreht haben, ist diese Fotostrecke weicher ausgefallen. Dabei hat sich das Label von Filmen wie „Emanuelle“, alten „Playboy“-Magazinen und den 70er Jahren inspirieren lassen. Das Ergebnis lässt sich durchaus sehen: Viel Spitze, bedruckte Seide und Strapse, die die weiblichen Kurven wunderbar betonen – all das wofür Agent Provocateur bekannt ist.
 
Mylène Jampanoïs feine Gesichtszüge, ihre langen braunen Haare und ihr Körper passen sich perfekt in die weiche Atmosphäre ein. Sie schafft es, sexy und unschuldig zugleich zu wirken.
Bei diesen Bildern wollen wir am liebsten direkt in die Zeitmaschine zurück in die 70er Jahren steigen oder vielleicht hilft es ja auch schon, uns die Bilder anzuschauen, denn schön sind die allemal.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de !


Kommentare


Blogs