Muskel-Spiele im neuen Musik-Video „Try“
Pink, wir wollen deinen Personal-Trainer!

Was für ein Körper-Kino: In ihrem neuen Musikvideo „Try“ macht Popstar Pink (33) irre Verrenkungen, Hebungen und Spagat mit Mini-Dessous. Eine echte Powerfrau!

  • Pink

    1/5

    Foto: PR

    Pink bei ihrer täglichen Sportroutine? Nein, den Spagat zeigt sie in ihrem neuen Video zur Single „Try“

Pinks aktuelles Album heißt „The Truth About Love“. Und auch wenn es nicht danach aussieht, auch in der zweiten Single-Auskopplung „Try“ geht es um das Thema Liebe. Das Video zum Lied zeigt die Sängerin mit Bodypainting und ihrem super geformten Körper im knappen Zweiteiler auf dem Trapez, Spagat-Kopfständen und jede Menge anderen Tanz- und Turnübungen mit einem sexy Muskel-Mann. So einen heißen Personal-Trainer hätte man gerne daheim... 

„Das ist das beste Video aller Zeiten.“

Sängerin Pink über ihr neues Video zum Song „Try“

Die akrobatischen Verrenkungen sind vom Apache-Dance inspiriert, einem aggressiven Tanzstil, der den ewigen Kampf zwischen Mann und Frau körperlich darstellen soll – die „Wahrheit über die Liebe“ eben.

Pink twitterte begeistert über den Dreh: „Dieses Video umzusetzen hat so viel Spaß gemacht, ich wollte gar nicht, dass es aufhört. Das ist das beste Video aller Zeiten.“

Pinks Mutter soll von dem Clip „sprachlos“ gewesen sein, wie die Musikerin auf Twitter verkündete.

Anzeige

Kommentare


Blogs