Monica Bellucci ist das älteste 
Bond-Girl aller Zeiten

Foto: Getty Images

Monica Bellucci (50)
von Stephanie Neubert
Das älteste Bond-Girl aller Zeiten

Gerade wurden in London die letzten Details des neuen Bond-Films bekannt gegeben. Die Überraschung: Neben Schauspielerin Léa Seydoux (29) wird Monica Bellucci (50) dem Geheimagenten den Kopf verdrehen. Damit ist die italienische Filmdiva das älteste Bond-Girl aller Zeiten – oder sollen wir lieber sagen Bond-Woman?

  • Monica Bellucci

    1/8

    Foto: Getty Images

    Bond-Girl mit 50

    Endlich ist es offiziell: Monica Bellucci, 50 Jahre alt, wird im nächsten Bond-Film mitspielen. Damit ist sie das älteste Bond-Girl aller Zeiten

Sie gehören zu Bond-Filmen wie der Aston Martin, die gut sitzenden Anzüge und der Martini – heiße Bond Girls. Um jeden Film wird bis zum Drehstart ein Geheimnis daraus gemacht, welche internationale Schönheit in dem weltbekannten Agentenfilm mitspielen darf. So auch beim 24. Bond-Film mit Daniel Craig (46) als James Bond und Christoph Waltz (58) als Bösewicht. Im Gespräch waren vor allem Cara Delevingne (22) und Rihanna (26).

Anzeige

Reife Frauen sind sexy
Die Wahl fiel auf die junge Französin Léa Seydoux, die in „Grand Budapest Hotel“ und dem Cannes-Gewinnerfilm „Blau ist eine warme Farbe“ brillierte, und auf eine echte Diva im Film-Business: Monica Bellucci. Ungewöhnlich, denn normalerweise sind die Gespielinnen des Geheimagenten meist nie viel älter als 30. Doch die Italienerin, die in Filmen wie „Irréversible“ und „Matrix Reloaded“ zu sehen war, scheint Regisseur Sam Mendes (49) überzeugt zu haben, dass auch eine reife Frau wie sie die Lizenz zum Verführen hat. Ohne Zweifel kann die rassige Schönheit, die unter anderem Werbegesicht von Dolce & Gabbana ist, in Sachen Sex-Appeal mit ihrer jüngeren Kollegin mithalten.

Das bisher älteste Bond-Girl
Damit ist Monica Bellucci das älteste Bond-Girl aller Zeiten. Diesen Titel trug bisher die britische Schauspielerin Honor Blackman (89). Sie mimte im Jahr 1964 im Alter von 39 Jahren Pussy Galore in „Goldfinger“ mit Sean Connery (84). Übrigens: Monica hatte schon einmal für den Bond-Streifen „Der Morgen stirbt nie“ aus dem Jahr 1997 vorgesprochen. Die Macher entschieden sich damals allerdings für Teri Hatcher (49). Jetzt hat sie es dennoch geschafft – und ist nicht nur Bond-Girl, sondern eine echte Bond-Woman.
 
Der 24. Bond-Film kommt am 6. November 2015 in die Kinos und wird „Spectre“ heißen, was auf so viel wie "Phantom" bedeutet.
 

Kommentare


Blogs