Miranda Kerr nimmt ihre erste Single auf

Foto: Instagram

Thema

Miranda Kerr nimmt erste Single auf
von Laura Pomer
Kann sie auch singen wie ein Engel?

Und wieder beweist uns Miranda Kerr (30), dass sie mehr will als nur Modeln und Mama sein: mit einem Gesangsduett. An der Seite von Entertainer Bobby Fox (31) nahm sie sich einen Klassiker von Elvis vor. Die Cover-Version gibt’s ab März zu kaufen.

  • Miranda Kerr versucht sich als Sängerin

    1/4

    Foto: Getty Images

    Miranda Kerr zieht ein Engagement nach dem anderen an Land, vertreibt ganz nebenher ihre Kosmetikmarke „Kora“ und schaffte es lässig auf Platz zwei der bestbezahlten Models 2013 laut „Forbes“-Liste. Höchste Zeit für ein bisschen Spaß, dachte sich die Karrierefrau, und ließ sich von...



Ein Job allein? Für Miranda Kerr viiiel zu langweilig. Neben ihrem Model-Karriere und der Erziehung von Söhnchen Flynn (3) macht sie inzwischen ja auch in Kosmetik, vertreibt die organische Beautylinie „Kora“. Nun probiert sich die australische Superfrau in einer ganz anderen Disziplin: dem Gesang.

Anzeige

„Ich singe für gewöhnlich ja nur unter der Dusche“, twitterte sie vor wenigen Tagen, „aber @thedancingfox konnte mich überzeugen, ein Duett mit ihm aufzunehmen.“ 

Die Rede ist vom vierfachen Tanz-Weltmeister Bobby Fox. Der gebürtige Schotte zog 2002 nach Australien, wo er seither als Musical-Star gefeiert wird. Mit der Idee, den Elvis-Klassiker „You're the Boss“ aus dem Jahr 1964 zu covern, lockte er den Victoria's Secret-Engel ins Tonstudio. Ab dem 14. März ist das klangvolle Ergebnis über iTunes erhältlich.

Und falls wir die Worte eines Fox-Sprechers gegenüber der britischen „Daily Mail“ richtig gedeutet haben, darf man auf ein paar schiefe Töne gespannt sein: „Miranda hat sich selbst nicht allzu ernst genommen. Sie versetzte sich einfach in ihre Rolle und hatte einen Riesenspaß beim Einsingen“.

Es ist übrigens nicht dass allererste Mal, dass die Ex von Orlando Bloom (37) sich als Sängerin versucht: 2012 trällerte sie ein paar japanische (!) Zeilen für ihren Werbekunden Lipton Icetea. Bleibt sie jetzt vielleicht beim Singen? „Nein, kein Karrierewechsel“, twitterte die 30-Jährige zur Entwarnung, „das mache ich doch nur zum Spaß.“




Kommentare


Blogs