Miranda Kerr bekommt Konkurrenz aus der Heimat
Wer ist das neue Aussie-Model, Catherine McNeil?

Brünette Wuschelmähne, sinnliche Lippen und ein Knackkörper im Bikini: So posiert das australische Model Catherine McNeil (22) am Bondi Beach in Sydney.

Die Szene kennen Sie? Ja genau, Catherines berühmte Landsmännin Miranda Kerr (26) legte bereits mit ähnlich heißen Bikini-Fotos aus Down Under vor.

Anzeige

Die jüngste Aussie-Entdeckung könnte der erfolgreichen Miranda jetzt gefährlich werden.

Immerhin ist sie der Orlando-Bloom-Ehefrau in Sachen Karriere dicht auf den Fersen. Die 22-Jährige beerbte Kerr nicht nur als Gesicht für das australische Swimwearlabel Seafolly, sondern auch für die Dessous-Marke Bond.

Beide Aussie-Models zogen sich für den letzten Pirelli-Kalender aus. Und beide gewannen als Teens einen Model-Contest, ausgerufen von Mädchenmagazinen. Catherine mit 14 Jahren bei der „Girlfriend“, Miranda mit 13 bei der „Dolly“.

Die jüngere McNeil holte jetzt deutlich auf, modelte bereits für die ganz Großen der Branche, darunter Dolce & Gabbana, Versace, Christian Dior, Louis Vuitton, Yves Saint Laurent, Fendi, Roberto Cavalli, Valentino und Balenciaga. Sie brachte es sogar auf das Cover der französischen „Vogue“ und des „V-Magazins“.

Warum Catherine das Zeug dazu hat, Miranda schon bald zu überholen? Während Miranda eher eine glatte Schönheit ist, hat Catherine die richtigen Ecken und Kanten, die sie zu etwas ganz Besonderem machen.

Sie hat echte Kurven, 14 Tattoos und einen Körper, der puren Sex verspricht: Zutaten, die sie direkt an die Spitze der Model-Elite katapultieren könnten. STYELBOOK ist bereits Fan.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

 

Kommentare


Blogs