Thema

Miley Cyrus und Patrick Schwarzenegger
Kann Maria Shriver die Trennung erzwingen?

Während Miley Cyrus (22) und Patrick Schwarzenegger (22) auf Wolke sieben schweben, kann sich eine keineswegs für das Liebesglück begeistern: Patricks Mutter Maria Shriver (59). Sie schmiedet schon Pläne, die Turteltauben wieder auseinander zu bringen.

Mit Patrick Schwarzenegger hat sich Miley Cyrus den Spross einer der mächtigsten amerikanischen Familien geangelt. Immerhin ist dessen Mutter Maria Shriver eine waschechte Kennedy. Das provokante Gebaren des Popstars passt aber nicht so recht zu der Polit-Dynastie – entsprechend ungehalten soll Maria auf die Beziehung ihres Sohnes reagiert haben. Mit ihrer spektakulären Geburtstagsparty samt Penis-Rodeo und Oben-Ohne-Auftritt hat Miley Cyrus in den Augen der Matriarchin den Bogen nun endgültig überspannt. „Sie fand die Geburtstagsfeier mit all den Penisbildern widerlich. Das war das schlimmste, was Miley hätte tun können“, erklärt ein Informant von „Hollywood Life“.

Anzeige

„Maria ist wegen des Einflusses, den Miley auf Patrick hat, sehr, sehr besorgt. Sie glaubt, dass man zu den Menschen wird, mit denen man sich umgibt. Und bislang war sie immer glücklich über die Freunde, die sich Patrick ausgesucht hat. Das hier hat sie nie kommen sehen“, erzählt die Quelle weiter. Nun suche Maria Shriver händeringend nach einem Weg, Patrick Schwarzenegger wieder von Miley Cyrus abzubringen.

Die Angst, dass die Musikerin ihren Freund von Grund auf verändert, ist nicht ganz unberechtigt. Immerhin hatte ein Bekannter von Miley Cyrus schon ausgeplaudert, dass sie Patrick Schwarzeneggers Style komplett ändern möchte. „Miley sagt, dass er ein verkappter Hippie sei und sie diesen aus ihm herausholen will“, verriet der Freund „Us Weekly“.

Ob Maria Shriver das noch zu verhindern weiß? Immerhin soll Patrick ganz vernarrt in seine etwas durchgeknallte Freundin sein. Ein Machtwort der Mutter kann da vermutlich wenig ausrichten. Wenn es Miley Cyrus ernst mit Patrick Schwarzenegger ist, kommt sie selbst vielleicht noch zur Vernunft und gibt sich zumindest etwas züchtiger.


Kommentare


Blogs