Thema

Miley Cyrus und Demi Moore halfen sich gegenseitig
„Wir haben einander an diesem Punkt gebraucht“

Miley Cyrus (20) und Demi Moore (50) haben sich einiges zu verdanken. Der ehemalige Kinderstar half Demi damals über die Trennung von Ashton Kutcher (35) hinweg. Im Gegenzug dazu unterstützte sie Miley beim Erwachsenwerden. Möglicherweise hat sie dabei jedoch die falschen Tipps gegeben…

  • Miley Cyrus hat beim Erwachsenwerden prominente Hilfe von Demi Moore bekommen

    Foto: Getty Images

    Miley Cyrus hat beim Erwachsenwerden prominente Hilfe von Demi Moore bekommen

Die zwei Schauspielerinnen Demi Moore und Miley Cyrus lernten sich am Set ihres gemeinsamen Films „LOL“ kennen, der 2012 die Leinwand enterte. Als Mutter und Tochter kamen die beiden allerdings nur mäßig beim Publikum an, denn der Film floppte an den Kinokassen. Dennoch würden Miley und Demi die gemeinsame Zeit nicht missen wollen, da sich zwischen ihnen eine wahre Freundschaft entwickelte. Die ehemalige „Hannah Montana“-Darstellerin half ihrer älteren Kollegin damals über die Trennung von Ashton Kutcher hinweg – Demi hingegen gab Miley Tipps, wie sie ihr Kinderstar-Image loswerden könne.

Anzeige

„Das war super, denn ich glaube, wir haben einander an diesem Punkt gebraucht. Wir mussten beide einfach raus aus L.A.”, verriet Miley Cyrus jetzt dem „Rolling Stone”. Doch offenbar ist bei Demi Moores nachhaltigem Erziehungskonzept irgendetwas falsch gelaufen. Denn derzeit macht der einstige „Disney“-Star mehr durch Skandale als alles andere von sich reden. Angefangen hat alles in Detroit, wo Miley und Demi für „LOL“ vor der Kamera standen.

„Detroit ist der Ort, an dem ich das Gefühl habe, wirklich erwachsen geworden zu sein. Es ging nur einen Sommer lang, aber dort habe ich angefangen in Clubs zu gehen“ so Miley Cyrus weiter. Auch das erste Tattoo ohne die Einwilligung ihrer Mutter hätte sie dort bekommen, da sie den Tätowierer eigenen Angaben zufolge bezüglich ihres Alters angelogen hat.


Kommentare


Blogs