Miley Cyrus nackt in der deutschen „Vogue“
Thema

Die Cyrus halbnackt in der deutschen „Vogue“
von Susanna Riethmüller
Miley Monroe

Für die deutsche (!) Ausgabe der „Vogue“ posiert Miley Cyrus (21) als moderne Marilyn Monroe. Dabei zeigt sie viel, sehr viel Haut. Das sieht überraschend geschmackvoll aus! Die „Vogue“ macht eben selbst aus der nackten Miley eine Lady...

  • 1/3

    Foto: Mario Testino für VOGUE Deutschland

    Hallo Marilyn! Ach nein, Miley! Schon viele Promis haben sich am Look der berühmten Hollywood-Blondine abgearbeitet (Madonna, Michelle Williams...)...

So langsam bekommen wir Respekt vor Miley Cyrus. Und zwar für ihre extreme Wandlungsfähigkeit.

Anzeige

Die einzige Konstante in Mileys Look ist, dass sie inzwischen eigentlich immer nackt ist. Ansonsten reicht die Bandbreite von einer entrückten Version von Lady Gaga (wie aktuell in einem Shooting für die „W“, fotografiert von Mert Alas und Marcus Pigott). Bis hin zu einer jungen, charmanten Marilyn Monroe, wie jetzt für die deutsche „Vogue“. Fotografiert hat diese Bilder Star-Fotograf Mario Testino (59)

Gratulation, liebe „Vogue“! Miley als Marilyn, nackt – dann sehen die Fotos richtig toll aus. Das muss man erst mal schaffen.

So toll übrigens, dass selbst Miley hingerissen ist. Die Aufnahmen machte sie umgehend zu ihrem neuen Profilbild auf Twitter. Und schrieb dazu: „Ich bin so aufgeregt wegen des Covers... Blonder Engel!“

Dass sich Miley mal wieder darüber freut, wie ein Engel auszusehen – das schafft wohl auch nur die „Vogue“, deren März-Ausgabe ab 10. Februar am Kiosk liegt.




Kommentare


Blogs