Thema

Stars: Miley Cyrus im Krankenhaus
Konzertabsage nach allergischem Schock

Der April ist wahrlich kein guter Monat für Miley Cyrus (21). Nachdem sie seit zwei Wochen um ihren verstorbenen Hund Floyd trauert, musste sie nun auch noch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Diagnose: Allergischer Schock!

Miley Cyrus wurde gestern überraschend ins Krankenhaus eingeliefert und musste somit ihre Fans in Kansas enttäuschen, die sich eigentlich auf ein Konzert des US-Stars gefreut hatten. „Miley Cyrus‘ geplanter ‚Bangerz‘-Tour-Termin am heutigen 15. April im ‚Sprint Center‘ in Kansas City wurde abgesagt. Cyrus musste aufgrund einer heftigen allergischen Reaktion auf Antibiotika ins Krankenhaus und hat von den Ärzten Ruhe verordnet bekommen. Sie wird nicht wie geplant auftreten können“, teilte der Veranstalter gestern mit. Die Tickets sollen allerdings rückerstattet werden.

Anzeige

Allzu schlimm kann es allerdings nicht um Miley Cyrus stehen. So fand die Sängerin Kraft, ein Foto aus dem Krankenbett sowie zahlreiche Nachrichten via Twitter an ihre Fans zu senden. „Kansas, ich verspreche, ich bin so untröstlich wie ihr auch. Ich wollte so gerne heute Nacht bei euch sein. Nicht bei euch allen zu sein gibt mir ein noch schlimmeres Gefühl, als ohnehin schon“, teilte Miley ihren Fans mit. Auch dass das Krankenhausfernsehen „komisch“ sei, ließ der ehemalige Kinderstar seine Twitter-Follower wissen.

Wann Miley Cyrus nach dem Allergie-Schock wieder auf der Bühne stehen kann, ist ungewiss. Erst vor wenigen Stunden teilte sie ihren Followern mit, wie miserabel sie sich noch fühlt. Laut Plan soll sie aber schon heute Abend ihm Rahmen ihrer „Bangerz“-Tour wieder in St. Louis auftreten…



Blogs