Thema

Stars: Miley Cyrus aus Krankenhaus entlassen
„Bangerz“-Tour geht wie geplant weiter

Fans von Miley Cyrus (21) können aufatmen. Die Sängerin durfte nach ihrer allergischen Reaktion auf ein Antibiotikum endlich das Krankenhaus verlassen und fühlt sich angeblich bereits besser. Die nächsten Konzerte der „Bangerz“-Tour sollen nicht in Gefahr sein.

Das Schlimmste ist anscheinend überstanden, Miley Cyrus ist auf dem Weg der Besserung. Die Skandalnudel machte in der vergangenen Woche mit ihrem Gesundheitszustand Schlagzeilen: Nach einer allergischen Reaktion auf ein Antibiotikum musste sie tagelang in einer Klinik das Bett hüten. Via Twitter und Instagram postete sie ihr Leid in die Welt hinaus, doch seit Kurzem soll es der Blondine nun besser gehen.

Anzeige

Über die sozialen Medien verkündete Miley Cyrus ihre Genesung zwar noch nicht, im Gegenteil: Seit einigen Tagen ist sie in Sachen Tweets außergewöhnlich zurückhaltend. Doch „E! News“ gibt Entwarnung und berichtet, dass sie nun nicht mehr im Krankenhaus ist. Tatsächlich soll sie schon wieder so fit sein, dass ihre „Bangerz“-Tour wie geplant weitergehen kann, samt den Konzerten außerhalb der USA. „Sie fühlt sich viel besser und die Tour in Europa steht“, sagte ein Insider dem Portal.

Das nächste geplante Konzert soll am 2. Mai in Amsterdam stattfinden, danach will sie ihre Fans mit 17 weiteren Shows in Europa erfreuen. Zudem soll die Sängerin auch ihre sechs ausgefallenen US-Konzerte der „Bangerz“-Tour nachholen, Termine dafür sollen im August liegen.



Blogs