Thema

Stars: Mila Kunis enttäuscht ihre Fans
Keine Baby-Fotos im Internet

Wer sich bereits auf süße Baby-Fotos des Nachwuchses von Mila Kunis (30) und Ashton Kutcher (36) bei Twitter und Co. gefreut hat, wird wohl enttäuscht werden. Wie die Schauspielerin jetzt klarstellte, werde sie ihr Kind nicht im Internet zur Schau stellen – aus einem ganz bestimmten Grund.

Mila Kunis und Ashton Kutcher sind zwar bereits seit 2012 ein Paar, doch mit privaten Details hielten sich beide Schauspieler seit jeher bedeckt. Und so soll es offenbar auch bleiben. Nachdem die gebürtige Ukrainerin erst kürzlich über ihre kaum mehr zu übersehende Schwangerschaft und ihren Verlobten sprach, erklärte sie jetzt, dass das gemeinsame Baby so gut es geht aus der Öffentlichkeit gehalten werden soll. „Ich bin nicht auf Twitter und werde bestimmt keine Fotos von meinem Baby posten“, erklärte die Schauspielerin im Interview mit der „Bild am Sonntag“.

Anzeige

Dass der Sprössling von Ashton Kutcher und Mila Kunis nicht im Netz auftauchen soll, hat einen simplen Grund. „Meine Aufgabe ist es, mich und mein Baby zu beschützen. Das tue ich, indem ich so wenig wie möglich von meinem momentanen Umstand preisgebe“, erklärte die brünette Schönheit. Wann und ob die Öffentlichkeit das Kind zu Gesicht bekommt, ist demnach reichlich ungewiss.

Dafür plauderte Mila Kunis ein wenig über ihren Liebsten – nach Monaten des Schweigens. „Ashton und ich sind ein gutes Team. Er bemüht sich wirklich rührend, liest mir fast jeden Wunsch von den Lippen ab“, verriet Mila. Doch ob das auch nach der Geburt ihres ersten Kindes so bleibt, weiß sie selbst noch nicht so genau. „Mal sehen, wie das weitergeht, wenn er morgens aufstehen muss, um mir beim Füttern zu helfen.“


Kommentare


Blogs