Mila Kunis hat nach „Black Swan“ deutlich zugenommen

Foto: 20th Century Fox / wenn.com

Mila Kunis hat deutlich zugenommen
Figur-Jojo für ihre Rollen

Mila Kunis (28) hat für ihre Rolle in „Black Swan“ vollen Körpereinsatz gezeigt und sich mager gehungert. Jetzt dreht sie einen neuen Film und hat zugenommen. Endlich sieht sie wieder ganz normal aus.

  • Mila Kunis in „Black Swan“

    1/5

    Foto: 20th Century Fox

    Als Vorbereitung für ihre Rolle als Ballerina in „Black Swan“ trainierte Mila Kunis hart und nahm unweigerlich 9 Kilo ab...

Mila Kunis hat für ihre Rolle in „Black Swan“ vollen Körpereinsatz gezeigt und sich mager gehungert. Endlich sieht sie wieder ganz normal aus. Für ihre Rolle als Ballerina hatte Mila Kunis neun Kilogramm abgenommen, das war 2010. Sie trainierte hart, nahm Ballett-Unterricht und wog laut „Daily Mail“ am Ende nur noch 43 Kilo. „Ich bestand aus Muskeln, wie ein kleines Backsteinhaus, mit Haut und Knochen“, sagte die schöne Schauspielerin im Interview mit „Harper's Bazaar“. Sie erzählte aber auch, dass das Gewicht beim Zunehmen an komplett andere Körperstellen wandere.

Anzeige

Im Interview beklagte sich Kunis: „Das Gewicht, das ich an der Brust verloren habe, sitzt nun auf den Hüften und am Bauch.“ Stimmt, die neuesten Bilder zeigen Mila tatsächlich mit etwas mehr Fleisch auf den Rippen – zum Glück! Die gebürtige Ukrainerin sieht endlich wieder gesund aus, hat sogar ein kleines Bäuchlein.

Wir hoffen, dass Mila ihre Kurven behält und für den nächsten Streifen nicht wieder völlig abmagert.

Die Fotos sind am Set in New York entstanden. Mila Kunis dreht an der Seite von Clive Owen den Thriller „Blood Ties“. Darin geht es um zwei Brüder , die in den 70er-Jahren Gefahren des organisierten Verbrechens am eigenen Leib erfahren, Mila spielt die Geliebte von Clive Owen (47). Der Film basiert auf der Novelle „Les liens du sang“ von Bruno und Michel Papet.  

Kommentare


Blogs