Stars: Mick Jagger mit Familienzuwachs
Sänger ist jetzt Urgroßvater

Mick Jagger (70) ist nicht nur eine Rocklegende, der Frontmann der „Rolling Stones“ ist inzwischen auch das Oberhaupt einer riesigen Familie. Nun kam die erste Urenkelin des Musikers zur Welt.

Zuwachs für den Jagger-Clan: Mit nur 21 Jahren hat Mick Jaggers Enkelin Assisi ein Kind zur Welt gebracht. Der Rock-Altmeister ist damit zum ersten Mal Urgroßvater geworden, wie seine Sprecherin gegenüber der „dpa“ laut „Focus“ bestätigte. Das genaue Geburtsdatum sowie der Name seiner Urenkelin sind bisher aber noch nicht bekannt.

Anzeige

Für Mick Jagger dürften das nach dem Tod seiner Lebensgefährtin L'Wren Scott (†49) im März endlich wieder positive Nachrichten sein. Die „Rolling Stones“ hatten nach dem Selbstmord der Modedesignerin ihre Tour unterbrochen. Nun kann sich der Sänger nach der Geburt seiner ersten Urenkelin sogar schon bald über weiteren Nachwuchs in der Familie freuen. Auch Tochter Jade (42) – die Mutter von Enkelin Assisi – ist bereits im achten Monat schwanger.

Den Grundstein für seine Großfamilie hat Mick Jagger mit acht Kindern gelegt, die nun zum Teil selbst schon Eltern sind. Von den vier Enkeln hat bisher aber nur Jade Jaggers Tochter Nachwuchs. „Die Frauen in unserer Familie neigen dazu, jung Kinder zu bekommen, das liegt in den Genen“, erklärte Assisi im „Hello“-Magazin, nachdem ihre Schwangerschaft bekannt geworden war. Gut möglich also, dass es für den „Rolling Stones“-Frontmann nicht bei einem Urenkel bleibt.


Kommentare


Blogs