Traumhochzeit in Bergamo
Michelle Hunziker heiratet Tomaso Trussardi

Zum zweiten Mal hat sich Moderatorin Michelle Hunziger (37) getraut. Am Freitag gab sie dem Mode-Erben Tomaso Trussardi (31) das Jawort. Statt einer formellen kirchlichen Trauung feiern die beiden im Familienpalazzo der Trussardis im norditalienischen Bergamo eine wilde Party!

Das Warten hat ein Ende: Die Hochzeit von Michelle Hunziger und Tomaso Trussardi ist in vollem Gange. Jetzt finden all die brennenden Fragen endlich eine Antwort. Ist der Ring wirklich riesig? Kommt Silvio Berlusconi (78) in Begleitung seiner fast fünfzig Jahre jüngeren Verlobten? Streut die kleine Tochter von Michelle und Tomaso, Sole (1), Blumen? 

Anzeige

Die Feier
Ihre erste Ehe mit dem Musiker Eros Ramazotti (50) schloss Michelle Hunziker mit einer kirchlichen Zeremonie. Weil die katholische Kirche keine Scheidungen anerkennt, geht das jetzt nicht noch einmal. Aber daran stört sich das neue Brautpaar überhaupt nicht. „Es wird keine klassische Hochzeit, sondern eine wirkliche Party“, hatte Michelle Hunziker bereits im Vorfeld dem italienischen Magazin „Oggi“ erzählt. „Unser Ziel ist es, dass die Leute zufrieden wieder nach Hause fahren.“ Heute gibt es übrigens noch eine Extra-Feier: Im Anschluss an die Trauung wird das Töchterchen Sole getauft.

Der Ort
Das Ja-Wort gaben Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi sich im Standesamt von Bergamo, die Trauung nahm der Bürgermeister Giorgio Gori (54) vor. Im Anschluss geht es dann weiter zur Feier in der Familienvilla der Trussardis. Dort wurde in den vergangenen Tagen das Efeu, das sich um das Anwesen rankt in Herzform geschnitten und ein Pavillon aufgebaut, in den die 250 geladenen Gäste passen.

Das Kleid
Lange wurde gerätselt, wer für das Hochzeitskleid verantwortlich ist: Tomasos Schwester Gaia, 35, Art-Direktorin des Familien-Unternehmens, oder der  italienische Designer Alessandro Riva, bei dem Michelle Hunziker vor einigen Wochen zur Anprobe gesehen wurde. Sicher ist: Es ist ein üppiger Traum in Weiß, mit Lagen aus Spitze und Tüll und einer Schleppe, die sich hinten in Kaskaden ergießt. Üppig sicherlich auch, um vom Babybauch abzulenken. Michelle Hunziker ist im dritten Monat schwanger.

Der Bräutigam
Tomaso Trussardi trägt einen eleganten schwarzen Anzug seines eigenen Labels Trussardi, ergänzt mit einer schwarzen Fliege und goldenen Manschettenknöpfen.

Das Blumenmädchen
Die kleine Sole, die erst am 9. Oktober ihren ersten Geburtstag feierte, streute Blumen. Dabei half ihr ihre älteste Schwester Aurora (17), die aus der ersten Ehe mit Eros Ramazotti stammt und in einem lachsfarbenen Kleid zur Hochzeit ihrer Mutter erschien.

Die Ringe
Schon der Verlobungsring, den Tomaso Trussardi ihr schenkte, ist sehenswert. „Ich trage seinen Ring mit drei Brillanten“, sagt Michelle Hunziker, „sie symbolisieren drei Gründe, warum er mich liebt.“ Ihr Ehering ist vergleichsweise zierlich, aber Michelle Hunziker trägt ihn mit vollem Stolz.

Die Gäste
250 geladene Gäste feiern mit, unter ihnen die Mutter des Bräutigams Maria Luisa Trussardi, die von ihrem Niereninfekt genesen ist. Auch der ehemalige Premierminister Silvio Berlusconi ist mit von der Partie, gemeinsam mit seiner Verlobten Francesca Pascale (28). Neben der Trussardi-Familie hebt der Diesel-Designer Renzo Rosso (59) den Stil-Faktor.

Die Hochzeitsliste
Ganz klassisch hat das Brautpaar eine Wunschliste ins Internet gestellt. Dort können sich die Schenkenden vom Löffel für 320 Euro bis zum Silbertopf für 5000 Euro alles aussuchen.

Das Essen
„Viele Sterneköche“ hatte Michelle Hunziker schon im Vorfeld ihrer Hochzeit angekündigt, denn „wir mögen es sehr, gut zu essen“, so die Braut. Zu ihnen gehört auch der Star des italienischen TV, Carlo Cracco.

Der erste Tanz
Im Vorfeld der Hochzeit hieß es, dass Michelle Hunziker sich ausgerechnet Musik von ihrem Ex-Mann Eros Ramazotti gewünscht habe und das bei ihrem zukünftigen Bräutigam nicht auf offene Ohren stieß.

Über die Einzelheiten der Hochzeits-Party halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden.


Kommentare


Blogs