Michelle Hunziker: Komplikationen in der Schwangerschaft!
Das Baby war in Gefahr

Michelle Hunziker (36) wird in ein paar Wochen stolze Mutter einer zweiten Tochter. Die Schwangerschaft verlief bislang allerdings alles andere als reibungslos – in den ersten Wochen hatte die schöne Schweizerin mit enormen Komplikationen zu kämpfen.

  • Michelle Hunziker

    Foto: Getty Images

    Michelle Hunziker hofft auf eine natürliche Geburt ihres zweiten Kindes

Schon lange hatte sich Michelle Hunziker Familienzuwachs gewünscht, am Liebsten ein kleines Schwesterchen für Tochter Aurora (16). Ihr Wunsch ist in Erfüllung gegangen, im Oktober wird sie Mutter eines zweiten Mädchens. Im Interview mit der italienischen „Vanity Fair“ verriet die schöne Blonde aber, dass die Schwangerschaft bislang alles andere als glatt verlaufen sei.
 
Zu Beginn hatte Michelle Hunziker noch geglaubt, „Superwoman“ zu sein. Doch stattdessen musste die werdende Mutter ihre „Mi scappa da ridere“-Tour aufgrund starker Komplikationen absagen. „Ich hatte stattdessen ein gesundheitliches Problem, eine Fehlgeburt drohte“, erklärte die Moderatorin.
 
Jetzt soll die Gefahr jedoch gebannt sein. Die Freude über das erste gemeinsame Kind mit ihrem Verlobten Tomaso Trussardi (30) ist nach den drohenden Komplikationen ungetrübt: „Ich habe einen starken mütterlichen Instinkt und habe meinen Wunsch, weitere Kinder zu haben, nie verschwiegen. Und Tomaso ist der richtige Mann.“

Anzeige

Kommentare


Blogs