Margot Robbie nach „The Wolf of Wall Street”
Traum-Blondine ist plötzlich brünett

In „The Wolf of Wall Street“ verdrehte Margot Robbie (23) als sexy Blondine Leonardo DiCaprio (39) den Kopf. Für ihren neuen Film „Z for Zachariah“ färbte sich die australische Schauspielerin ihre jetzt Haare braun.

Einmal blond, immer blond? Dieses Motto trifft nicht auf Margot Robbie zu. Die schöne Schauspielerin begeisterte das Publikum zuletzt als Ehefrau von Leonardo DiCaprio alias „Jordan Belfort“ in „The Wolf of Wall Street“ und verkörperte dort den Traum vieler Männer: Ein schönes Gesicht, ein perfekter Körper und lange blonde Haare. Nun zeigt sich die Australierin aber in einem völlig neuen Look mit braunem Schopf.

Anzeige

Über die Plattform „Whosay“ veröffentlichte Margot Robbie ein Selbstporträt, auf dem ihre Haare nicht nur kürzer, sondern auch wesentlich dunkler sind als früher. Ihre schulterlange, brünette Mähne bedeckt zudem eine Baseballmütze. Mit der sexy Blondine aus „The Wolf of Wall Street“ hat das nicht mehr viel zu tun.

Das weiß auch die Schauspielerin, sie kommentierte das Bild wie folgt: „Erster Tag am Set von ‚Z‘. Sie ist keine Herzogin mehr!“ Der Spitzname Herzogin ist eine Anspielung auf Margot Robbies Rolle in „The Wolf of Wall Street“. Die echte Ehefrau von Jordan Belfort wurde auch „The Duchess of Bay Ridge“ genannt, zu Deutsch: „Die Herzogin von Bay Ridge“. In „Z for Zachariah“ hat die Australierin aber tatsächlich nichts Adeliges mehr an sich. Dort mimt Margot Robbie eine Teenagerin, die einen Atomkrieg überlebt hat.


Kommentare


Blogs