Mama Madonna tröstet
Lourdes' erster Liebeskummer?

Lourdes Leon (14) sieht verzweifelt aus. Madonnas (53) Tochter scheint den Tränen nahe als sie das Kabbala Zentrum am Wochenende in New York verlässt. Schützend nimmt sie die Hand vors Gesicht. Aber was macht sie nur so traurig?

  • Lourdes verzweifelt

    1/3

    Foto: Splash News

    Madonnas Tochter Lourdes sieht völlig fertig aus, als sie das Kabbala Zentrum in New York verlässt

Es lief doch gerade alles super. Letzte Woche feierte Madonnas Tochter Lourdes den einjährigen Geburtstag ihres Fashionlabels Material Girl, zusammen mit Freundin Kelly Osbourne (26), dem neuen Gesicht für ihre Marke. Zu ihrer Kollektion gehört mittlerweile auch eine Kosmetiklinie, die sie Anfang August präsentierte. Dazwischen verbrachte sie einen völlig unbeschwerten Urlaub mit der ganzen Familie am Mittelmeer und vergnügte sich mit ihrem Freund Carlos (17) auf dem Jetski. Die beiden sind schon seit zwei Jahren ein Paar, wie „Bild.de“ berichtet.

Anzeige

Und nun kommt sie völlig aufgelöst aus dem Kabbala Zentrum in New York. Mama Madonna legt verständnisvoll den Arm um ihre Tochter und tröstet sie auf dem Weg zur Limousine. Doch der Trost der Queen of Pop scheint sie nicht zu beruhigen.

Hat die süße Lourdes etwa den ersten Liebeskummer?

Ist Schluss mit Carlos? In den letzten Wochen sah man die beiden nicht mehr gemeinsam auf Fotos. Kein Wunder, die junge Geschäftsfrau hat einen supervollen Terminkalender. Und vielleicht ist der Druck auch einfach zu groß, der im Moment auf dem Teenager lastet. Lourdes lebt abwechselnd in London und New York, neben ihrer Karriere als Designerin für Mode und Make-up möchte sie Schauspielerin werden und dann ist da natürlich noch die Schule.

Das könnte einer 14-Jährigen schon mal zu viel werden...

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare


Blogs